Spielberichte

D1 besiegt verdient starken FSV Schröck 
Nach dem erfolgreichen Pokalspiel gegen Amöneburg musste unsere D1 wieder in den Ligalltag zurückkehren. Gegner war der FSV Schröck, der beim 3:0 Erfolg im Hinspiel kämpferisch gut dagegenhielt. 
Unserem Team war klar, dass das Spiel kein Selbstläufer werden wird. So begann die Partie sehr ausgeglichen. Unser JFV versuchte den Ballbesitz zu halten und Schröck konnte durch zwei schnelle Stürmer Gefahr verursachen. Umso länger die Partie allerdings dauerte, umso mehr konnten unsere Jungs ihre Klasse zeigen. Am Ende stand ein ungefährdeter 5:0 Sieg für unsere D1-Junioren da. Somit hat sich unser JFV schon für die Kreisliga qualifiziert, die im kommenden Frühjahr starten wird. Bis dahin vergeht allerdings noch einiges an Zeit. Unser JFV hat noch zwei Ligaspiele und eine lange Hallenrunde vor der Brust. 
Ein kurzes Resümee zur bisherigen Saison: Unsere D1 kommt immer besser in Fahrt und dominiert ihre Spiele bisher allesamt. Und das, obwohl fast das komplette Team aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht. Wir können also gespannt sein, was uns die lange Saison noch zu bieten hat. Verstecken brauchen sich unsere Jungs vor niemandem.

D1 marschiert ins Pokalhalbfinale
Direkt am Mittwoch nach den Herbstferien musste unsere D1 zum Pokalspiel nach Rauischholzhausen. Gegner war die JSG Stadt Amöneburg, die in der D Jugend eine Spielgemeinschaft mit dem JFV Ebsdorfergrund bildet. Das Spiel wurde aufgrund eines Stau’s auf dem Weg nach Rauischholzhausen einige Minuten später angepfiffen. Einen Dank an die Gastgeber, die keine Einwände über den verspäteten Anpfiff zeigten. Unser Team begann hochmotiviert, musste allerdings nach zwei Minuten groß aufatmen, als die JSG mit einem schnellen Konter das Tor nur knapp verfehlte. Die kommenden Minuten bestimmte unser JFV und ging durch ein Tor von Luca schnell mit 1:0 in Führung. Trotz der klaren Spielanteile und des starken und gutausehenden Zusammenspieles, schaffte es unsere D1 nur schwer die Berger Mauer zu durchbrechen. Nach einer Ecke reagierte Bleon am schnellsten und konnte den zweiten Ball zum Treffer verwerten. Der Gegner versuchte es weiterhin mit Kontern, die unsere sichere Defensivkette um Ahmed und Leo größtenteils allesamt entschärfen konnte. Florian gelang nach schönem Solo das 3:0. Schön anzusehen waren vorallem in der ersten Halbzeit die schnellen und kontrollierten Seitenwechsel unseres Teams, das so das Spielfeld, wie schon oft gefordert, breit machen konnte. In Hälfte zwei wechselte das Trainerteam durch. Dies merkte man in den ersten Minuten nach der Pause an, dennoch blieb unser JFV das spielbestimmende Team. Ein Missverständnis bedeutete den Anschlusstreffer für Amöneburg, welcher der Gegner sich verdient hatte. Dank den Doppelpacks von Leon und Henrik, sowie den Toren von Luca und Leo, gewann unsere Truppe im Pokalviertelfinale verdient mit 9:1 und zieht somit in das Halbfinale ein, welches im Mai 2020 ausgetragen wird.

D1 mit fünften Sieg im fünften Spiel 
Am 28. September hatte unsere D1 ihr nächstes Heimspiel vor der Brust. Gegner war die zweite Mannschaft vom VfB Marburg. Unsere D1, die durch den Ferienbeginn und einer Krankheitswelle mit einem dezimierten Kader begann, gewann die Partie am Ende verdient mit 5:1. Trotz des recht einseitigen Ergebnisses spielte unser Team eine schwache erste Halbzeit, in der Biss und Wille fehlte. Unsere Führung durch Oliver war ein eher glückliches Tor, das Tor zum 2:0 gelang Luca mit einem guten Schuss in den oberen Knick. Mit dem 2:0 Vorsprung beendete der Schiedsrichter die erste Halbzeit. Von den Gästen aus Marburg kam offensiv nicht viel, allerdings war der Gast durch den Ferienbeginn ebenso dezimiert wie wir.
In der Halbzeitpause sprach das Trainerteam die unspektakuläre erste Halbzeit an und forderte mehr Druck und Geschwindigkeit im zweiten Durchgang. Unser JFV setzte dies gut um und spielte eine attraktivere Halbzeit als noch im ersten Durchgang. Nach einem schönen Pass von Mio konnte Leo ungestört Flanken - diese butterweiche Flanke von unserem Kapitän fand den Kopf von Oliver, der damit seinen zweiten Treffer an diesem Tag machte. Unser Team erspielte sich nun eine Vielzahl von Großchancen, welche leider fast allesamt nicht den Weg ins Tor fanden. Das 4:0 erzielte Ahmed, ehe Marburg nach einem Konter den Anschluss erzielte. Pech im Abschluss hatte noch Bleon gehabt, der mit einem schönen Distanzschuss nur die Latte fand. In einer guten zweiten Hälfte setze Luca mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt in einer sehr fairen Partie. 
Ferienbeginn heißt Fussballzeit: Unser JFV wird in den Herbstferien einige Highlights bestreiten. Angefangen am Mittwoch mit einem Test in Giessen, bevor am 5. Oktober der KSV Baunatal nach Stadtallendorf kommt. In der zweiten Ferienwoche sind dazu noch Spiele gegen die U12 des FC Giessen und KSV Hessen Kassel geplant.

D1 besiegt den VfB Wetter im letzten Hinrundenspiel 
Am Sonntag, den 22. September hatte unsere D1 ihr letztes Hinrundenspiel vor der Brust. Gegner war der bisher Zweitplatzierte aus Wetter. 
In einem eindeutigen Spiel gewann unser JFV mit 5:0 und führt nun die Tabellenspitze einsam an. Nach den zuletzt mäßigen Auftritten unseres Teams war das Spiel in Wetter eins der besseren Spiele der Saison. Der Ball lief gut und einige Male konnten unsere Jungs durch schöne Spielzüge große Gefahr ausstrahlen. Einzig zu kritisieren gibt es die noch ausbaufähige Chancenverwertung in der ersten Halbzeit. Weiter geht es für unsere D1 am Donnerstag mit einem Testspiel beim FC Ederbergland und am Samstag mit dem Heimspiel gegen den VFB Marburg 2.
Torschützen: Luca (7‘), Bleon (37‘), Nico (45‘), Jan Niklas (p, 47‘), Ahmed (57‘)

D1 schlägt den FSV Schröck im Abendspiel
Nach den zwei Kantersiegen in der Liga und dem Pokalerfolg am vergangenen Samstag schlugen unsere D1-Junioren den FSV Schröck mit 3:0. Unsere Jungs bestimmten die erste Halbzeit und gingen mit einem Spielstand von 2:0 in die Pause. Das Team ließ in der Defensive wenig zu, erarbeitete sich dafür aber zu wenige Torchancen. In der zweiten Halbzeit konnte unsere D1 auf 3:0 erhöhen und machte den Deckel in einer unspektakulären zweiten Halbzeit drauf.
Ein Kompliment nach Schröck, die trotz des Rückstandes in der zweiten Halbzeit eine leidenschaftliche Leistung und großen Willen gezeigt haben. Ab Mitte der zweiten Halbzeit bereitete der FSV unserem Team große Probleme und erarbeitete sich einige Chancen, die vereitelt werden konnten. Unser JFV wünscht den Schröckern alles Gute für den Rest der Saison und steht nun mit neun Punkten aus drei Spielen einsam an der Tabellenspitze. Weiter gehts für unsere Jungs am Samstag mit dem Testspiel-Knaller bei der JSG Schrecksbach, ehe es darauf das Wochenende zum VfB Wetter geht.

D1 zieht souverän in die zweite Pokalrunde ein 
Am Samstag, den 07. September, hatte unsere D1 ihr erstes Pokalspiel vor der Brust. Gegen die D-Jugend der JSG NordOst konnte unser JFV einen ungefährdeten 10:0 Erfolg feiern. 
Gegen einen sehr, sehr tief stehenden Gegner dauerte es überraschenderweise eine ganze Weile, bis der Ball zum ersten Mal im gegnerischen Kasten lag. Nach 12. Minuten traf Adrian mit einem platzierten Flachschuss zum 1:0. Kurze Zeit später konnte Oliver zwar auf 2:0 erhöhen, allerdings versuchte es unser Team in der ersten Halbzeit zu viel durch Schüsse aus der Distanz, die bei dem tief stehenden Gegner meist abgeblockt wurden. Durch ein Eigentor des Gegners ging unser Team mit 3:0 in die Halbzeitpause. Wie erwartet war das Spiel eine sehr einseitige Angelegenheit für unsere Jungs, da der Gegner den Ball gefühlt in jeder Aktion planlos nach vorne schoss und unserem Tor kein einziges Mal gefährlich nahe kam. 
In der zweiten Halbzeit spielte unser Team bis zum Schlusspfiff konzentriert und ordentlich weiter und gewann die Partie schlussendlich sehr souverän. Maxi, Henrik, Marwin, Luca und Ahmed konnten sich noch in die Torschützenliste eintragen. Nächste Woche steht für unsere D1 am Mittwoch das nächste Ligaspiel in Schröck an, bevor es am kommenden Samstag zum Härtetest bei der JSG Schrecksbach geht.

D1 mit souveräner Leistung im zweiten Saisonspiel

 

Im zweiten Ligaspiel hatte es unsere D1 mit der zweiten Garde des VFB Marburg zu tun. Wie erwartet stockte der Gegner sein Team mit Verstärkung aus der ersten Mannschaft auf. Dies hinderte unser Team aber nicht das Zepter schon früh in die Hand zu nehmen und das Spiel von der ersten Spielminute an zu dominieren. Keine zwei Minuten waren gespielt, ehe Adrian nach einer tollen Freistoßausführung den Ball wuchtig ins Tor schießen konnte. In den darauffolgenden Minuten war es ein eher mittelmäßiges Fußballspiel, indem unser JFV zwar sehr bemüht war, aber sich auf dem vergrößerten Spielfeld wenig klare Torchancen erarbeiten konnte. Einzig durch Distanzschüsse wurde unsere D1 gefährlich, ehe in Mitte der ersten Halbzeit Oliver nach gutem Angriffspressing den Ball abfangen konnte und anschließend sicher im Tor unterbrachte. Der Gegner versuchte sich zwar mit Kurzpassspiel nach Vorne zu kombinieren, schaffte es aber meist kaum in unsere Hälfte, sodass Marburg mit 0 Torschüssen in die Halbzeitpause ging.

 

In der zweiten Halbzeit spielte unser Team nun von Minute zu Minute stärker auf und erarbeitete sich dementsprechend mehr Torchancen als noch in Hälfte eins. Durch Tore von Oliver, Ahmed, Bruno, Florian und Luca erhöhte unser JFV auf 7:0 und fuhr somit den zweiten Sieg im zweiten Spiel ein. Elias im Tor hatte einen sehr ruhigen Tag, da die komplette Defensivreihe um Kapitän Leo einen starken Job absolvierte. Den einzigen Torschuss der Partie auf unseren Kasten entschärfte Elias stark. Nächstes Wochenende starten die Jungs in den Kreispokal mit dem Auswärtsspiel bei der JSG NordOst. Nicht nur für Trainer Pascal ein besonderes Spiel, da er dort seine Trainertätigkeit vor fast genau vier Jahren begonnen hatte, sondern auch für unseren Mittelfeldmotor Adrian ein Highlight, der vor gut einem Jahr den Schritt von der JSG zu unserem JFV gewagt hatte. Anpfiff in Rauschenberg - Schwabendorf nächsten Samstag ist um 13:30 Uhr.   


 Erster Pflichtspiel-Erfolg für unsere D1

 

Nachdem unsere Jungs eine lange Vorbereitung hinter sich gehabt haben, startete unsere D1 am 24. August in die neue Saison. Gegner im ersten Spiel der Qualifikation für die Kreisliga war der JFV Ohmtal Kirchhain II, deren Team im größten Teil aus Spielern der ehemaligen E1 der Ohmtaler bestand. Obwohl das Trainerteam sehr optimistisch in die Partie ging, stellte sich heraus, dass die ersten Minuten viel zu viel Hektik im Spiel war und gefühlt kein Fußball auf dem Platz stattfand. Diese unkonzentrierte Phase unserer Jungs nutze der Gast zur frühen Führung, die zu dem Zeitpunkt absolut in Ordnung ging. Ohmtal war aggressiver in den Zweikämpfen und sehr gefährlich durch lange Bälle in die Spitze. Nach den ersten zwanzig Minuten fing sich unser Team und wurde nun von Minute zu Minute aktiver. Erst konnte Luca ausgleichen, bevor Bleon zur Führung treffen konnte. Unser JFV hatte Glück das ein weiterer Angriff der Gäste nur am Pfosten landete. Kurze Zeit später war Pause. Gott sei Dank dachte sich nicht nur das Trainerteam. Nun war Zeit für alle ein wenig durchzuschnaufen und die erste Halbzeit in Ruhe zu analysieren.

 

In der zweiten Halbzeit merkte man unseren Jungs an besser ins Spiel kommen zu wollen und die knappe Führung möglichst schnell ausbauen zu können. So hatte unser Team das Spiel nun voll im Griff und lies nicht mehr viel zu. Ohmtal wurde einzig durch Konter gefährlich, wo die meisten allerdings gut von unserer Hinterreihe abgefangen wurden. Durch Tore von Nico (2) und Bleon konnte unser Team in Mitte der zweiten Halbzeit auf bis zu 5:1 erhöhen, ehe Luca und Adrian zum Ende den Schlusspunkt setzten. Aller Anfang ist schwer, dennoch konnte unsere D1 in der zweiten Halbzeit das Spiel dominieren und fuhr somit am Ende verdient die ersten drei Punkte ein.   

 

Nächsten Samstag reist unser Team nach Marburg und spielt dort gegen den VfB Marburg II.