Spielberichte C3 2017/18

C III gewinnt das letzte Spiel gegen SF BG Marburg III mit 4:1 und sichert sich den zweiten Tabellenplatz

 

Am Samstag, 19.05.2018 haben wir das letzte Punktspiel gegen SF BG Marburg 3 gespielt und eindeutig mit vier Treffern gewonnen. Bereits in der 16. Minute ist Muharrem souverän an seinen Gegnern vorbeigelaufen und hat den ersten Treffer platziert. In der 25. Minute hat unser Torwart David wie schon in der letzten Partie nach einem Handspiel erneut einen Elfmeter gehalten, leider haben die Marburger kurz darauf aber den Ausgleich geschafft. Wenige Minuten vor Halbzeit passte Abdulah den Ball zu Muharrem, welcher sich erneut von den Gegnern absetzte und auf 2:1 erhöhte. Nach der Pause spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei unsere Jungs das Spielgeschehen etwas grober gestalteten, so dass die Marburger im gesamten Verlauf des Spiels unzählige Freistöße bekamen, welche sie allerdings nicht für sich nutzen ließen. Anders Muharrem, der in der 57. Minute einen Freistoß nach einem Foul bekam und den Ball auch im Tor der Gastgeber versenkte – 3:1. Keine zwei Minuten später nutze Muharrem erneut eine Chance und schoss den Ball aus dem Winkel in die Ecke des Tores, wo der Marburger Torwart den vierten Treffer nicht mehr verhindern konnte. In den letzten Spielminuten gaben die Marburger alles, das Spiel wurde schneller und hektischer, doch gebracht hat es ihnen nichts, ein sehenswertes Ergebnis von 4:1, das unsere Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz katapultierte. Ein tolles Jahr geht zu Ende, die Mannschaft muss leider getrennt werden, wir hatten viel Spaß miteinander und werden uns immer positiv an dieses Team erinnern!


C III gewinnt mit 3:2 gegen JSG Lahntal

 

 

Das Rückspiel gegen JSG Lahntal am Donnerstag, 17.05.2018 in Stadtallendorf konnten wir für uns entscheiden. Obwohl die Lahntaler ihren Joker, den sehr erwachsen wirkenden Stürmer mitbrachten, konnten wir uns am Ende doch gut behaupten und die Partie gewinnen. Bereits in der siebten Minute landete Muharrem nach einer Vorlage von Taylan den ersten Treffer. In der 15. Spielminute glichen die Gegner nach einer Ecke zunächst aus, doch kurz vor Pause erhöhte Muharrem auf 2:1, nachdem er einen guten Ball bekommen hat und sich souverän durchsetzen konnte. Die Unterbrechung nutzten unsere Spieler/Spielerin, um sich zu sortieren und gingen gut motiviert in die zweite Halbzeit. Dann hat kurz nach seiner Einwechslung Cemal nach einer guten Vorlage von Dominik unseren Vorsprung auf 3:1 erhöht. In der 65. Minute wurde es für uns gefährlich, als der Lahntaler Stürmer den Ball kriegte; zwar konnte die Abwehr blocken aber der Gegner bekam den Ball doch noch unter Kontrolle und schoss aus einem Winkel das 3:2. Danach war äußerste Konzentration angesagt, doch unser Team hat gut aufgepasst und den Heimsieg verteidigt. Generell war das Spiel ausgeglichen, beide Mannschaften haben gut gekämpft. Am Samstag erwartet uns der letzte Gegner in Marburg, mit einem Unentschieden könnten wir den zweiten Tabellenplatz erreichen. Viel Glück!

 


 C III bezwingt JSG Stadt Amöneburg mit 6:2

 

Am Samstag, 12.05.2018 erlebten wir ein grandioses Spiel gegen die JSG Stadt Amöneburg, die bis dahin noch ungeschlagen war. Obwohl wir personell sichtlich geschwächt antreten mussten, da viele unserer Leistungsträger nicht da waren und wir mit nur zwei Ersatzmännern am Platz standen, war die Stimmung dennoch gut; das sollte ein gutes Omen sein. Zur Verstärkung kam Dominik aus der D-Jugend, der wohlgemerkt Jahrgang 2006 ist und somit drei Jahre jünger war als die meisten der Gegner am Samstag. Der Auftakt war noch etwas holprig, da mussten die Trainer hier und da Anweisungen geben, doch spätestens als Taylan in der sechsten Spielminute nach vorausgegangenem Passspiel seine Gegner ausspielte, alleine auf den Torwart zulief und den ersten Treffer landete, haben sich unsere Jungs/Mädchen gut sortiert. Unsere Mannschaft hat hervorragend miteinander kommuniziert, tolle Spielzüge gespielt und einige Torchancen gehabt aber bei Muharrem wollte der Ball in der ersten Spielhälfte zunächst nicht rein, jeder Versuch scheiterte. In der 29. Minute gab es ein unglückliches Handspiel, dem ein Elfmeter folgte. Doch dieses Mal hielt unser Torwart David bravourös! In der 31. Minute bekam Muharrem den Ball vor die Füße, steuerte aufs Tor, rutschte aber aus, die Gegner hinderten ihn dann auch, einen Schuss abzugeben, so passte er den Ball nach hinten, wo unser Leihspieler Dominik seine Chance erkannte und mit einem festen Schuss den Ball über den Köpfen der Gegenspieler und deren Torwart souverän ins Tor schoss. Mit 2:0 – Führung gingen wir stolz in die Pause. Nach der Pause ging es ausgeglichen zu. Doch in der 39. Minute konnten unsere Gäste nach einer ausgeführten Ecke leider auf 2:1 verkürzen, danach entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch. In der 42. Spielminute traf Muharrem nach Vorlage von Ahmet zum ersten Mal und erhöhte auf 3:1. Auch als die Amöneburger eine Minute später durch einen Kopfball ein weiteres Gegentor erzielten, hat unsere Mannschaft die Ruhe bewahrt und ließ sich nicht ablenken. Und so schoss Muharrem in der 52., 54. und 64. drei weitere Tore. Wir haben an diesem Tag die Gäste Stück für Stück auseinandergenommen, vom Sturm bis in die Abwehr waren alle ausnahmslos präsent, die Innen- und Außenverteidiger haben stets gute Arbeit geleistet wenn es brenzlig wurde und wenn es dann doch darauf ankam, hat Torwart David mit einigen Paraden das eine oder andere Tor verhindert. Unser Team hat bei diesem Spiel mehr über die Außen gespielt, was sich jedes Mal ausgezahlt hat. Bei diesem Punktspiel brachte uns unsere Motivation und vielleicht der Übermut der Gegner einen verdienten Sieg. Die Trainer haben die Mannschaft aufgebaut und ermutigt, die Zuschauer tatkräftig angefeuert. Großes Lob auch an Dominik, der sich trotz seines Alters und körperlichen Unterlegenheit souverän gegen die Amöneburger durchgesetzt hat.



CIII gewinnt zwei Mal gegen JSG NordOst

 

Nach den Pleiten der letzten Spiele hat unsere Mannschaft endlich mal auch Erfolge zu feiern. Auch wenn wir das Spiel gegen JSG NordOst (Hinspiel) am Samstag, 05.05.2018 ab der 22. Minute in Unterzahl bestreiten mussten, konnten wir uns am Ende mit vier Treffern durchsetzen und drei wichtige Punkte einfahren. Nach Turbulenzen vor unserem Tor gab es zunächst Elfmeter, da einer unserer Innenverteidiger unglücklich seine Hand ins Spiel brachte. Die Gegner verwandelten den Elfmeter und gingen in Führung. Für uns gab es außerdem die rote Karte und unserer Spieler wurde für weitere zwei Partien gesperrt. Kurz vor der Halbzeitpause glich Taylan aus, so dass wir motiviert in die Kabinen gingen. Gleich nach Anpfiff passierte unseren Gegnern ein Eigentor und in der 51. Spielminute hat Mike mit 1:3 den Vorsprung erhöht. In den letzten Minuten mobilisierten die Rauschenberger noch all ihre Kräfte und schossen ein weiteres Tor, ehe Muharrem in der letzten Spielminute den vierten Treffer für uns landete.

 

Am Mittwoch, 09.05.2018 trafen wir erneut auf JSG NordOst bei uns zu Hause und lieferten nach anfänglichem „Gestolpere “ein gutes Spiel. In der achten Minute versenkte Muharrem nach einem Pass von Taylan den Ball im gegnerischen Tor. Drei Minuten später lief Muharrem den Gegnern (wie von ihm bekannt) davon und erhöhte auf 2:0. Zwischendurch hatten die Rauschenberger eine gute Torchance, doch Torwart David wehrte souverän ab. Kurz vor Pause traf Taylan erneut. Nach der Unterbrechung ging es ähnlich weiter, unsere Mannschaft dominerte die Partie und so kam Justin in der 53. Minute zum Zug und erhöhte auf 4:0. Zwei Minuten später hatte Justin sich den Ball erobert, beförderte ihn Richtung Tor und Muharrem schob ihn rein. Endstand 5:0.


Herbe Niederlage für die C III gegen JSG Lahntal

 

Das Punktspiel hatte etwas holprig gestartet, denn bereits in der zweiten Spielminute gingen die Gastgeber mit 1:0 infolge eines Durcheinanders in Führung. Kein Grund deswegen den Kopf hängen zu lassen, unsere Mannschaft gewann an Schwung und Muharrem glich in der vierten Minute aus. Eine Minute später legte Justin nach einem guten Passspiel nach und erhöhte auf 1:2. In diesem Tempo ging es zunächst weiter, denn in der siebten Minute feuerte Taylan einen festen Schuss aufs Tor, doch da konnte der gegnerische Torwart den Ball noch halten. Anders aber in der 15. Spielminute als sich Muharrem zum zweiten Mal durchsetzen konnte und auf 1:3 erhöhte. In der 23. Minute kam Abdullah gleich nach seiner Einwechselung auch zum Zug und baute unseren Vorsprung auf 1:4 aus. In der ersten Halbzeit haben unsere Jungs und Mädchen einen guten Fußball gespielt durch schnelle und präzise Pässe, agierten umsichtig und konzentriert, während die Lahntaler sehr träge und langsam unterwegs waren. Erst in den letzten fünf Minuten vor Pause kamen die Gegner besser ins Spiel und so kam es, dass sie in der 35. Minute nach einen Foul einen Freistoß bekamen, welchen unser Torwart nicht halten konnte. Stand zur Halbzeit: 2:4. Nach der Pause haben die Gastgeber nach Ausführung einer Ecke gleich in der 37. Minute auf 3:4 verkürzt und ab da kam bei uns eine Unruhe und unnötige Hektik auf, die die komplette Mannschaft völlig aus dem Konzept brachte. Nichts wollte mehr so richtig klappen, die Gegner nutzten unsere Unsicherheit aus und schossen ein Tor nach dem anderen. Torwart David hatte reichlich zu tun und viele weitere Schüsse erfolgreich gehalten, trotzdem reichte es am Ende nicht für einen Sieg. In der Nachspielminute hatten wir noch einen Treffer doch das war eine reine Ergebnispflege. Endstand 8:5 für JSG Lahntal. Schade aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Beim Rückspiel können wir es besser machen.


C III unterliegt mit 1:4 gegen JSG Stadt Amöneburg

 

Bereits vor Anpfiff war uns klar, dass die Partie keine leichte sein würde, denn die Amöneburger waren allesamt körperlich überlegen und stehen derzeit ganz oben in der Tabelle. In den ersten 15 Minuten dominierten die Gastgeber den Spielverlauf, unsere Jungs und Mädchen waren hauptsächlich damit beschäftigt, die gegnerischen Angriffe abzuwehren, erst in der 19. Minuten kam etwas Bewegung ins Spiel, nachdem Taylan nach einem Foul einen Freistoß ausführte und den Ball gekonnt ins gegnerische Tor bugsierte. Unsere Mannschaft bekam einen Aufschwung, hat besser ins Spiel gefunden und griff vermehrt an. Die Amöneburger wollten allerdings nicht so schnell aufgeben und nutzten jede Chance zum Gegenangriff. Unsere Stürmer kamen an der starken Abwehr der Gegner nicht vorbei, dafür hatten Torwart Luca und die Defensive viel zu tun. In der zweiten Halbzeit hielten wir zunächst gut dagegen, auch der Ausgleichstreffer hat uns nicht entmutigt. Doch als die Gastgeber in der 60. Minute in Führung gingen, ist bei ihnen der Knoten sozusagen geplatzt und zwei weitere Tore fielen dann auch noch. Trotz des ernüchternden Ergebnisses war es ein spannendes Spiel, unsere Jungs und Mädchen haben viel gegeben, haben sich immer wieder gegen die körperlich überlegene Amöneburger Mannschaft behauptet und können mit ihrem Einsatz zufrieden sein.


C III startet mit einem Remis gegen

SF BG Marburg III in die Rückrunde

 

 

Das erste Punktspiel nach der Winterpause konnten wir zwar nicht für uns entscheiden aber einen Punkt haben wir uns schon mal gesichert. Beide Mannschaften haben gut gekämpft, wobei unsere durchaus ein besseres Ergebnis hätte erzielen können, wenn mehr Kampfgeist an den Tag gelegt worden wäre, denn bereits in der neunten Spielminute konnte Muharrem nach einem gut zugespielten Ball durchlaufen, die Gegner hinter sich lassen und wir konnten erstmal in Führung gehen. Die Marburger wollten allerdings nicht so schnell aufgeben und legten einen Zahn zu. In der 29. Minute gelang ihnen schließlich der Ausgleich und wenige Minuten später sogar das zweite Tor. Nach der Pause ging es ähnlich weiter, teilweise waren unsere Pässe ungenau, die Spieler unaufmerksam und so konnten sich die Gäste in der 47. Minute ein weiteres Mal durchsetzen und zum 1:3 erhöhen. Da hat so mancher Zuschauer einen Sieg bereits abgeschrieben, doch Muharrem hatte seinem Spitznamen „der Blitz“ alle Ehre gemacht und in der 62. und 64. Minute nach gelungenen Pässen den Ball souverän ins gegnerische Tor befördert und so mit einem Hattrick noch den verdienten Ausgleich erzielte.

 


C III gewinnt das letzte Punktspiel gegen JSG NordOst mit 4:2 und sichert sich den Gruppensieg

 

Am 25.11.2017, letzten Spieltag, lagen die Nerven blank. Nur ein Sieg mit vielen Toren konnte uns die Tabellenführung bestätigen. Beide Mannschaften haben hart gekämpft, am Ende konnten wir uns durchsetzen. Auf unserer Seite gab es viele Torchancen, vier davon haben die Jungs verwandelt. In der 23. Spielminute positionierte sich Abdullah so günstig, dass er den Ball mit seinem Körper streifte und dieser dann noch ganz leicht ins gegnerische Tor ging. Dann passierte zunächst nicht viel in Richtung Vorsprungausbau, erst in der zweiten Halbzeit kam Aktion ins Spiel. In der 45. Minute bekam Muharrem den Ball, setzte sich von den anderen ab, marschierte durch und traf 2:0. In der 51. Minute konnten unsere Gegner nach einer Ecke auf 2:1 verkürzen, doch schon drei Minuten später traf Muharrem erneut und erhöhte auf 3:1. In der 58. Minute kamen die Rauschenberger leider zum zweiten Mal zum Zug und schossen das zweite Tor. Wenige Minuten vor Spielschluss hat Muharrem nach einer Ecke von Ilja nochmal zugeschlagen und getroffen. Das Torergebnis hat ausgereicht, um den Gruppensieg zu sichern.


C III unterliegt am 18.11.2017 mit 3:5 gegen FSV Schröck

 

Zu gern hätten wir es den Schröckern beim Rückspiel zu Hause heimgezahlt, ein Sieg war uns aber leider nicht vergönnt. Dass die Partie nicht leicht sein würde, haben wir allerdings befürchtet. Zudem hat der Schiedsrichter Verstöße hart bestraft; es folgten mehrere Freistöße für die Gegner, Elfmeter, gelbe Karte für einen unserer Spieler, welcher sogar im späteren Spielverlauf für eine fünfminütige Auszeit des Platzes verwiesen wurde. In der ersten Halbzeit haben wir uns dennoch nach den ersten zehn Minuten gut sortiert und einen hervorragenden Fußball gespielt. Die Abwehr stand fest, das Mittelfeld und die Stürmer haben durch geschickte Spielzüge gute Torchancen herausgearbeitet und Muharrem „der Blitz“ eroberte sich oft den Ball und flitzte an den Gegnern vorbei, so auch in der 12. Spielminute als er von links aufs Tor schoss, der Ball zunächst am Torwart abprallte und Taylan aber nachschoss und traf – 1:0. Ähnlich dann in der 19. Minute bekam Muharrem den Ball zugespielt, lief an der gegnerischen Abwehr vorbei und traf das 2:0. Nach der Pause sollte sich das Blatt aber wenden. Zunächst nutzten die Schröcker ihre Chance und trafen in der 37. Minute das 2:1, gleich zwei Minuten später aber gab der Schiedsrichter Elfmeter und so glichen die Kontrahenten aus. In der 47. Minute gab Muharrem einen guten Pass an Taylan, welcher dann auf 3:2 erhöhte. In der 53. und in der 60. Minute haben unsere Gegner dann noch zwei Tore gemacht und kurz vor Schluss dann auch noch das 5:3. David konnte den Schuss noch abwehren aber der Nachschuss ging rein.


C III gewinnt mit 3:1 gegen JFV Ohmtal (Kirchhain)

Das verlegte Punktspiel am Mittwoch, 15.11.2017 war eine heisse Partie. Die erste Halbzeit lag in unserer Hand. Die Gegner kamen nicht an der Abwehr vorbei, der Ohmtaler Torwart war auch ein wenig zu übermütig und so kam es, dass sich Muharrem drei Mal (5., 19., 21. Spielminute) souverän gegen die Gastgeber durchsetzen und den Ball jedes Mal ins leere Tor schieben konnte. In der zweiten Halbzeit kamen die Ohmtaler besser ins Spiel und traten aggressiver auf, sodass in der 40. Minute ein Gegentor fiel. Trotz einiger Versuche unserer Stürmer konnten wir den Vorsprung nicht weiter ausbauen aber auch die Gegner scheiterten stets entweder an der starken Leistung unserer Verteidiger oder am Torwart David, der vollen Körpereinsatz zeigte. Erwähnenswert in diesem Spiel ist die gute Zusammenarbeit unserer Verteidiger Alex, Noah, Luca und Nelli, die sich gegenseitig unterstützt haben.


C III verliert knapp am Mittwoch, 08.11.2017 mit 2:3 gegen JSG Wehrda/Cölbe II

 

Trotz eines starken Auftritts in der ersten Halbzeit und vielen Torchancen konnten wir uns  am Ende nicht durchsetzen. Bereits in der 16. Spielminute lief Muharrem an den Gegnern vorbei und verwandelte mit einem festen Schuss das 1:0. In der 24. Minute wertete der Schiedsrichter das zweite Tor von Muharrem als abseits und pfiff ab, doch das konnten wir zunächst dann noch in der 29. Minute bereinigen, indem Ilja zu Muharrem flankte, welcher den Ball zu Ahmet köpfte und dieser dann einen Treffer landete. Weitere Torchancen blieben erfolglos. In der zweiten Halbzeit haben sich die Gegner sortiert und bauten mehr Druck auf, so dass in der 41., 50. und kurz vor Spielschluss drei Gegentore fielen.


Siegesserie hält weiter an, C III gewinnt mit 5:0 gegen JSG Neustadt C 7

Das Rückrundenspiel gegen JSG Neustadt verlief ähnlich wie schon das erste Spiel. In der ersten Halbzeit haben die Gegner viel Druck aufgebaut, Torwart David musste das eine oder andere Mal hinhalten und auch unsere Versuche blieben zunächst erfolglos. Obwohl wir in vielen Situationen überlegen waren, konnten wir uns nicht durchsetzen aber auch die Neustädter kamen nicht so richtig zum Zug und so gingen beide Mannschaften ohne Tore in die Pause.                                                                                                                                

In der zweiten Halbzeit schien sich das Blatt zu wenden. In der 45. Minute gab Leonard mit seinem Freistoß eine gezielte Vorlage an Ilja, welcher den Ball souverän ins gegnerische Tor köpfte. Gleich zwei Minuten später setzte sich Ahmet durch und erhöhte auf 2:0. Spätestens ab diesem Moment gewannen unsere Jungs und Mädchen an Dynamik und bestimmten den Spielverlauf, die Neustädter wurden langsamer und unaufmerksamer. In der 59. Spielminute gab es Ecke für uns, die Leonard ausführte und einer der Gegenspieler den Ball ins eigene Tor beförderte. Wieder nutzte Ahmet gleich eine Minute später die Chance, scheiterte aber zunächst am gegnerischen Torwart, doch Muharrem ergriff die Initiative, schoss nach und traf – 4:0. Zu guter Letzt gab es in der 63. Spielminute eine gute Spielaktion: Nelli passte den Ball zu Muharrem, leider scheiterte dieser mit seinem Torschuss am Pfosten doch Nelli eroberte sich den Ball und machte mit einem festen Schuss das 5:0 und somit den Sack zu.



C III gewinnt mit 2:1 gegen VFB 09 Wetter II

 

Am Dienstag, 02.10.2017 haben wir einen knappen Sieg gegen unsere Gäste aus Wetter eingefahren. Leonard konnte in der 22. Spielminute kurz nach seiner Einwechslung im Alleingang den ersten Treffer für uns landen. In der letzten Minute der ersten Halbzeit haben die Gegner zunächst noch den Ausgleich geschafft, bevor dann in der 64. Minute Muharrem auf 2:1 erhöhte. Obwohl die Wetteraner bei diesem Spiel personell verstärkt und läuferisch stets etwas schneller als unsere Jungs waren und auch viel mehr Torschüsse hatten, haben wir zu guter Letzt unsere Chancen genutzt und drei weitere Punkte geholt. Besonderes Lob gilt diesmal Torwart David, der Schwerstarbeit leisten musste und viele Bälle grandios gehalten hat! Nachteilig war für uns auch der Umstand, dass die Gegner eine 7-er Mannschaft waren und wir auf einem kleinen Feld spielen mussten. Zum Schluss haben wir uns aber behaupten können und gehen entspannt in die Herbstferienpause.


C III beendet die Hinrunde mit einem Sieg gegen JSG NordOst mit 6:0

 

Unsere C III startete am Sonntag, 01.10.2017 gut gelaunt gegen JSG NordOst. Die Stimmung war positiv und so stand einem Sieg nichts im Weg. Bereits in der zweiten Spielminute flankte Nelli den Ball gekonnt zu Muharrem, sein Schuss prallte aber am Torwart ab. Dafür gab es allerdings Ecke für uns, welche Ilja präzise ausführte und diesmal köpfte Muharrem den Ball ins Tor. Wir waren überwiegend im Ballbesitz und dirigierten den Spielverlauf, trotzdem passierte zunächst nicht viel in Richtung Führungsausbau. Erst in der 28. Spielminute versenkte Ahmet den zweiten Treffer durch Elfmeter nach einem Foul. Wenige Minuten später passte Muharrem den Ball zu Ahmet, Ahmet köpfte den Ball zunächst leicht nach hinten doch Paul ergriff die Initiative und traf mit einem festen Kopfschuss erneut ins Tor.

 

In der zweiten Halbzeit konnten wir den Vorsprung um drei weitere Tore ausbauen und zwar trafen in der 51. Minute Ahmet das 4:0, in der 62. Taylan das 5:0 und in der 64. Minute konnte Muharrem nach einer Ecke von Maik und leichten Turbulenzen im Strafraum das 6:0 schießen. Es gab einige weitere Torchancen wie z.B. in der 43. Minute als Luca den Ball zu Ahmet passte und der gegnerische Torwart diesen noch mit der Fingerspitze abwehren konnte oder in der 50. Spielminute als Taylan mit einem Weitschuss nur knapp das Tor verfehlte. Auch der feste Schuss von Leonard in der 54. Minute nach einem Pass von Luca ging leider knapp am Tor vorbei. In der letzten Spielminute wollte es Noah auch noch mal wissen und wagte einen guten Schuss aus der Abwehr, welcher aber leicht über das Tor ging. Die nennenswerten Angriffsversuche der Gegner hatte Torwart David souverän abgewehrt. Spielerisch waren wir klar überlegen und haben somit verdient gewonnen.


C III beendet die Hinrunde mit einem Sieg gegen JSG NordOst mit 6:0

 

Unsere C III startete am Sonntag, 01.10.2017 gut gelaunt gegen JSG NordOst. Die Stimmung war positiv und so stand einem Sieg nichts im Weg. Bereits in der zweiten Spielminute flankte Nelli den Ball gekonnt zu Muharrem, sein Schuss prallte aber am Torwart ab. Dafür gab es allerdings Ecke für uns, welche Ilja präzise ausführte und diesmal köpfte Muharrem den Ball ins Tor. Wir waren überwiegend im Ballbesitz und dirigierten den Spielverlauf, trotzdem passierte zunächst nicht viel in Richtung Führungsausbau. Erst in der 28. Spielminute versenkte Ahmet den zweiten Treffer durch Elfmeter nach einem Foul. Wenige Minuten später passte Muharrem den Ball zu Ahmet, Ahmet köpfte den Ball zunächst leicht nach hinten doch Paul ergriff die Initiative und traf mit einem festen Kopfschuss erneut ins Tor.

 

In der zweiten Halbzeit konnten wir den Vorsprung um drei weitere Tore ausbauen und zwar trafen in der 51. Minute Ahmet das 4:0, in der 62. Taylan das 5:0 und in der 64. Minute konnte Muharrem nach einer Ecke von Maik und leichten Turbulenzen im Strafraum das 6:0 schießen. Es gab einige weitere Torchancen wie z.B. in der 43. Minute als Luca den Ball zu Ahmet passte und der gegnerische Torwart diesen noch mit der Fingerspitze abwehren konnte oder in der 50. Spielminute als Taylan mit einem Weitschuss nur knapp das Tor verfehlte. Auch der feste Schuss von Leonard in der 54. Minute nach einem Pass von Luca ging leider knapp am Tor vorbei. In der letzten Spielminute wollte es Noah auch noch mal wissen und wagte einen guten Schuss aus der Abwehr, welcher aber leicht über das Tor ging. Die nennenswerten Angriffsversuche der Gegner hatte Torwart David souverän abgewehrt. Spielerisch waren wir klar überlegen und haben somit verdient gewonnen.



Siegesserie setzt sich bei C III mit 6:2 gegen JFV Ohmtal (Kirchhain) fort.

 

 

Obwohl wir bereits nach 10 Sekunden die erste Torchance hatten, verlief das Spiel in den ersten Minuten etwas holprig, allerdings hat unsere Mannschaft diesmal schnell ins Spiel gefunden und so konnte Fabio nach Ecke von Ilja schon in der achten Spielminute das 1:0 für uns erzielen. Wenig später in der 12. Minute erhöhte Muharrem dann auch auf 2:0 und gleich zwei Minuten später nach einer Passkette von Nelli über Ahmet zu Muharrem auf 3:0. Unsere Jungs waren klar überlegen, so dass in der 29. Spielminute Fabio vorlegte und Ilja den vierten Treffer im Netz der Gegner versenkte. Kurz vor der Pause hatten die Ohmtaler noch mit einem Schuss aufs Tor einen Versuch gestartet aber Torwart David hatte den Ball fest im Griff.

 

In der zweiten Halbzeit gingen die Gäste etwas mehr ran und hatten zunächst einen Lattenschuss, dann aber konnte Paul sich in der 49. Minute mit ebenfalls einem Lattenschuss, welcher dann doch noch im Tor landete, durchsetzen – 5:0. Gleich im Anschluss nutzten die Gegner die Gunst der Stunde und schossen ihr erstes Tor. In der 55. Minute kassierten wir durch Unachtsamkeit der Abwehr ebenfalls einen Treffer aber das konnte Muharrem in der 60. Minute korrigieren; nach einer erneuten Ecke von Ilja prallte der Ball zunächst vom Torwart ab aber der Nachschuss ging rein. Endstand 6:2. Zwischendurch hatten Muharrem und Justin zwei weitere Versuche, die aber leider das Tor knapp verfehlten. Unsere Abwehr hat gut gearbeitet, die Gegner konnten sich kaum durchsetzen, in der zweiten Halbzeit haben wir allerdings etwas Tempo rausgenommen, manchmal zu langsam reagiert, was aber aufgrund des hohen Vorsprungs nicht spielentscheidend war.

 


C III gewinnt erneut gegen JSG Wehrda/Cölbe II mit 5:0

Zu Beginn des Spiels haben unsere Jungs und Mädchen eine gute Dynamik entwickelt und so konnte Muharrem bereits in der vierten Spielminute nach einem guten Passspiel aus der Abwehr und Vorlage von Ilja das erste Tor für uns schießen. Wenige Minuten später ergab sich für Muharrem eine weitere Chance, doch sein Schuss war leider zu schwach. Danach schien aber die Luft ein wenig raus zu sein, denn es folgte ein zähes „Hin-und-Her“. Zwar hatte unsere Mannschaft einige gute Spielzüge gehabt, oft den Ball auf die andere Seite verlagert oder den Torwart mit eingebunden und somit die eine oder andere gefährliche Situation entschärft aber die Gegner ließen uns nicht mehr so richtig zum Zug kommen.       

In der zweiten Halbzeit sollte sich das Blatt jedoch wenden, denn unsere Spieler und Spielerin wurden immer selbstbewusster, eine Vorlage von Paul nutzte Taylan in der 43. Minute und erhöhte auf 2:0. Kurz danach ging Leonards fester Weitschuss leider knapp drüber und auch Taylans Schuss konnte der gegnerische Torwart abwehren. Dann aber legten unsere Jungs einen Zahn zu und so traf Paul in der 48. Minute, in der 61. Ahmet nach einer Vorlage von Luca und in der 65. Minute legte Ahmet vor, Muharrems Schuss prallte zunächst vom Torwart ab, doch Paul schoss nach und traf. Kurz vor Schluss hatten unsere Gegner noch zwei gute Torchancen, haben aber zum einen danebengeschossen und in der letzten Spielminute hat David den gegnerischen Ball halten können. Endstand 5:0.


Zweiter Sieg für C III gegen JSG Neustadt C7

Unsere Mannschaft fand zunächst nur schwer ins Spiel. Die Gegner haben Körpereinsatz gezeigt, permanent gestört und sich viele Bälle erobert, so dass bei uns zunächst keine vernünftigen Spielzüge gespielt werden konnten. Zwar hatte Muharrem in der zehnten Minute die erste Torchance, doch ohne Erfolg. Die Neustädter konnten immer mehr Druck aufbauen und in der 19. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Wenig später bekam Muharrem einen Pass von Nelli, schoss aber knapp am Tor vorbei, doch eine Minute später versuchte Nelli es erneut, ihr Schuss prallte vom Torwart ab, Muharrem schoss nach, traf die Latte und dann nutzte Yasin die Chance und versenkte den Ball im Netz – 1:1 in der 22. Minute. Die Gegner ließen sich nicht beirren, gingen gekonnt an unserer Abwehr vorbei und trafen in der 24. Minute das 2:1. In der 27. Minute gab es noch eine Schrecksekunde für uns aber unser Torwart David hat gehalten und ein weiteres Tor verhindert. Kurz vor der Pause hat Ilja nach einem guten Passspiel aufs Tor geschossen, doch leider vorbei. In der ersten Halbzeit wurde zu viel über die Mitte gespielt, die Außenbereiche nicht genutzt, das hätte besser laufen können.

Nach der Pause ging es weitaus besser für uns. In der 37. Minute ist Nellis Schuss am gegnerischen Torwart abgeprallt und auch ein Nachschuss ging leider drüber. Dann aber legte in der 40. Minute Noah vor und Muharrem machte den Ausgleich 2:2. In der 50. Minute traf Iljas Weitschuss erneut ins Tor und in der 53. Minute erhöhte Muharrem auf 4:2. In der 57. Minute hat Taylan unseren Vorsprung auf 5:2 ausgebaut, dann legten die Neustädter noch einen Zahn zu, David musste sein Können unter Beweis stellen. In der 65. Minute hat Ilja einen Freistoß bekommen und hat den Ball souverän im Tor versenkt. Endstand 6:2. Unsere Mannschaft hat sich wie schon im letzten Spiel mit der Zeit gesteigert, wogegen die Gegner immer mehr an Kraft verloren. Das nächste Punkspiel findet dann endlich auf großem Feld statt, einer C-Jugend entsprechend.



 C III gewinnt gegen VfB 09 Wetter mit 11:7

 Unser erstes Punktspiel hätte nicht spannender sein können. Die Gegner waren stark und haben bereits in den ersten 11 Spielminuten 3:0 geführt. Unsere Mannschaft hat aber den Mut nicht verloren und so konnte Ilja in der 15. Minute das 3:1 erzielen. Kurz darauf in der 17. und 18. Minute hat dann Muharrem den Ausgleich geschafft und bereits eine Minute später fiel das 4:3 für uns durch Justin. Spätestens ab da waren unsere Jungs und Mädchen wieder voll motiviert und haben alles gegeben. In der 29. Minute traf Taylan und erhöhte auf 5:3. In der 33. Minute fiel ein Gegentor und in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit noch ein Tor für uns durch Muharrem, so dass wir mit 6:4 in die Pause gingen.  

Nach der Pause ging es ähnlich weiter, ein ständiger Schlagabtausch. Unser Torwart David hatte viel zu tun, die Gastgeber haben enormen Druck ausgeübt und so konnten sie in der 38. Minute zunächst auf 6:5 verkürzen. Dann aber traf Justin in der 44. wieder, eine Minute später die Gegner auch. In der 47., 56. Und 67. Minute kamen noch drei Tore von Muharrem und in der 64. ein Tor nach Fabio`s Vorlage von Justin, dann war es auch nicht schlimm, dass die Gegner in der 60. Minute noch einen Treffer erzielen konnten. David hat gut gehalten, viele Bälle gerettet und somit ein weitaus höheres Ergebnis verhindert. Beide Mannschaften haben sich nichts geschenkt und boten den Zuschauern ein spannendes Spiel.