Archiv C2 2016/17

Erste Niederlage für die C2

 

Am 24.05.2017 kam es in Bauerbach zum letzten Saisonspiel der C2. Gegner war Blau Gelb Marburg 2

Das es ein hartes Spiel werden würde war allen klar. Blau Gelb war auf Revanche aus für die 3:1 Niederlage im Hinspiel.
Blau Gelb fing auch gleich an wie die Feuerwehr. Unsere C2 hatte heute nicht den Hauch einer Chance. Blau Gelb trumpfte auf und führte schon zur Halbzeit mit 3:0. In der 2. Halbzeit ging es auch so weiter Blau Gelb ließ nichts mehr anbrennen, wir kamen zwar zu einigen Chancen die allerdings ungenutzt blieben.

Blau Gelb erhöht noch und so kam es am Ende doch dicker als gedacht. Endstand der Partie war ein klares 5:0 für Blau Gelb Marburg. Trotzdem war es eine super Saison für unsere C2, die die Saison als Meister in der Kreisliga A beendet.


C2 weiterhin ungeschlagen. 9.Sieg im 9.Spiel

Am 17.05.2017 traf die C2 des JFV Stadtallendorf/Ostkreis auf den JFV Weimar /Lahn 2.

Bei strahlendem Sonnenschein und starker Hitze lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Bis zur Halbzeit war es ein Hin und Her auf beiden Seiten ohne Tore. In der 2.Halbzeit übernahm der JFV immer mehr das Zepter und erspielte sich so zahlreiche Torchancen, die allerdings ungenutzt blieben. In der 57.Minute gelang Vaselin Slavchev ein genialer langer Pass auf Elyesa Tilki der 2 Abwehrspieler ausspielte und den Ball gnadenlos einnetzte zum 1:0. Was auch der Endstand der Partie war. Respekt an den JFV Weimar/Lahn 2 der heute ohne Auswechselspieler angetreten ist.
Somit führt der JFV Stadtallendorf/Ostkreis die Tabelle vor dem letzten Spieltag mit 27 Punkten an vor Blau Gelb Marburg 2. Somit entscheidet der letzte Spieltag wer den Meistertitel mitnimmt In der Partie zwischen Blau Gelb Marburg 2 und unserer C2 am 24.05.2017 in Marburg.



C2 weiterhin ungeschlagen. 7.Sieg im 7 Spiel.


Am 06.05.2017 kam es auf dem Rasenplatz Emsdorf zum Heimspiel zwischen dem JFV Stadtallendorf/Ostkreis 2 und der JSG Amöneburg.
Nach wie zuletzt auch anfänglichen Schwierigkeiten in den ersten 8 Minuten musste unsere Abwehr Pascal Chamera, Cengizhan Koeseoglu, Jannis Sachs und Maximilian Gessner und auch unser Torwart Tom Müller einige Torchancen der JSG in den ersten Minuten klären. Dann kam es in der 9. Minute zur ersten Torchance unserer C2, die super eingeleitet war über unsere Mittelfeldspieler Elyessa Tilki und Vaselin Kirilov Slavchev auf unseren Stürmer Moritz Heß der den Ball zum 1:0 versenkte. Jetzt hatte unsere C2 endlich auch ins Spiel gefunden und bekam die JSG besser in den Griff. Eine super Leistung zeigt heute auch Maximilian Gessner der dem Stürmer der JSG keine einzige Abschluss-möglichkeit bot. In der 28. Minute gab es eine Ecke für unsere C2. Einen dadurch resultierenden Abpraller nutze Jannis Sachs zum 2:0. In der 31. Minute legte unsere C2 das 3:0 durch unseren Spieler Cenk Komag nach. So ging es dann auch in die verdiente Halbzeitpause.

 


Nach der Pause drehte die JSG Amöneburg wieder richtig auf. Der Stürmer wechselte die Seite um sich so einige Chancen erspielen zu können. Unsere C2 schien sich mit dem 3:0 abgefunden zu haben und spielte kaum noch Fußball und ließ die JSG gewähren. Man bettelte regelrecht um den Abschlusstreffer, der auch in der 50.Minute fiel. Jetzt hatte die JSG Blut geleckt und versuchte nachzulegen. Jetzt kamen unsere Jungs endlich wieder in Fahrt und erspielten sich jetzt wieder einige Torchancen. In der Hoffnung auf das 4:1. In der 62. Minute gelang das 4:1, welches allerdings wegen Abseits nicht gegeben wurde. In der 70. Minute war es dann aber doch soweit. Vaselin Kirilov Slavcin bekam einen langen Pass gespielt. Maximilian Gessner war mitgelaufen um eventuell einen Pass oder einen Abpraller zu bekommen. aber Vaselin war eiskalt und versenkte ihn selber zum 4:1 Endstand. Im Großen und Ganzen ein recht gutes Spiel mit einigen Unachtsamkeiten. Weiter so Jungs

Tore:Moritz Heß ,Jannis Sachs , Cenk Komag und Vaselin Kirilov Slavchev



Am 28.04.2017 kam es in Haddamshausen zum 5. Saisonspiel. Zu Spielbeginn kam der JFV Weimar schon in der ersten Minute zu einer Großchance, die allerdings vom Stürmer der Mannschaft ungenutzt blieb. Unsere Mannschaft hatte ein großes Abwehrproblem da unser Abwehrchef Pascal Chamera sich auf Klassenfahrt befand. In der Abwehr gab es dadurch zwei Umstellungen, die sich erst auf dieser Position rein arbeiten mussten. Das Spiel ging in der ersten Halbzeit hin und her und bis zur Halbzeit gab es keine wirkliche 100%ige Torchance auf beiden Seiten.

In der 2. Halbzeit kam auch in der Anfangsphase der JFV Weimar zu besseren Chancen. Allerdings ohne Erfolg. In der 57. Minute gelang Enric Fritsch das lang ersehnte Tor zum 0:1 als ein Superpass bei ihm landete. Der Torwart des JFV Weimar verschätzt sich und Enric Fritsch schob den Ball spielend leicht ein.  Im Großen und Ganzen war es ein hart erarbeitetre Sieg unserer Mannschaft. Dies war der 5. Sieg im 5.Spiel. Der JFV Stadtallendorf/Ostkreis ist somit mit 15 Punkten Tabellenführer in der Kreisliga.


Topspiel in der Gruppe der C2 zwischen dem JFV Stadtallendorf/Ostkreis und der C2 von Blau Gelb Marburg

Am Mittwoch den 19.04.2017 um 18:00 Uhr trafen der Tabellenführer Blau Gelb Marburg 2 und die C2 des JFV Stadtallendorf /Ostkreis (2. Platz) aufeinander. Dass es ein Spitzenspiel werden würde war allen klar.

Beide Mannschaften fingen konzentriert und stark an. Beide Mannschaften versuchten so schnell wie möglich ein Tor zu erzielen. Die Angriffe von Blau Gelb Marburg wurden schnell und sicher von unseren Abwehrspielern Jannis Sachs, Pascal Chamera und Maximilian Gessner vor dem Strafraum geklärt. Allerdings wurden unsere Angriffe und Chancen zu leichtfertig hergegeben. Nach etwa 15 Minuten fand unsere C2 immer besser ins Spiel. Von unserer Abwehr über das Mittelfeld wurden die Pässe immer genauer und so konnten einige Torchancen herausgespielt werden. In der 20. Minute gelang der C2 endlich der erhoffte Superpass und Enric Fritsch musste den Ball nur noch über die Linie schieben zum 1:0 für unsere C2. Blau Gelb fand nach diesem Tor überhaupt nicht mehr ins Spiel und ließ nur noch unsere C2 spielen. In der 24. Minute musste unser Abwehrspieler Jannis Sachs auf Grund eines Foulspiels ausgewechselt werden. Für ihn kam Vaselin Slavchev, der aber heute auch als Abwehrspieler einen super Job machte. In der 32.Minute gelang unserem Spieler Cenk Komag das 2:0, welches von den Spielern von Blau Gelb Marburg als Abseitstor reklamiert wurde. Aber der Schiedsrichter entschied auf ein reguläres Tor.

So stand es zur Halbzeit 2:0 für unsere C2. In der Halbzeitpause musste ein weiterer Abwehrspieler Maximilian Gessner auch auf Grund eines Foulspieles ausgewechselt werden. Blau Gelb kam jetzt mit einem starken Spiel aus der Pause zurück und erhöhte den Druck. Sie erspielten sich einige Superchancen die allerdings durch unsern Tormann Tom Müller, unserem Abwehrchef Pascal Chamera und unseren nach hinten arbeiteten Spieler Erik Otte verhindert wurden. In der 57. Minute erzielte unsere C2 das lange ersehnte und hoch verdiente 3:0 durch unseren Spieler Elyesa Tilki. Durch ein Missverständnis in der 65. Minute gelang Blau Gelb Marburg noch der Ehrentreffer zum Endstand von 3:1.

Man muss sagen das der Sieg hochverdient war ,weil die gesamte Mannschaft ein super Spiel abgeliefert hat.

Tore:Enric Fritsch,Cenk Komak ,Elyesa Tilki



Am 18.03.2017 traf die C2 des JFV auf den FSV Schröck. Der FSV Schröck war körperlich überlegen und nutze dies auch gleich von Anfang an. Doch der JFV hielt sehr stark dagegen und verhinderte bereits im Mittelfeld das Durchkommen. Besonders Erik Otte und Elyessa Tiliki waren immer zur rechten Zeit zur Stelle. Eine Unachtsamkeit der Verteidigung des FSV nutze Moritz Heß zum 1:0.

In der 2. Halbzeit kam der FSV noch stärker ins Spiel und hatte auch einige Chancen, welche aber durch unseren Tormann Tom Müller vereitelt wurden. Nach einer Ecke gab der Schiedsrichter ein Tor, obwohl der Ball nach sichtbarem Abdruck auf dem Hartplatz auf der Linie war für den FSV Schröck zum 1:1. Durch ein super Passspiel von Alessandro Schold auf Vaselin Skavchev lief der Torwart des FSV ck auf ihn zu, geistesgegenwärtig legte Vaselin Skavchev auf Cenk Komag ab, der das 2:1 mit der Brust machte. Dies war dann auch der Endstand und somit der 3. Punktgewinn.

Tore: Moritz Heß und Cenk Komag


Am Samstag 11.03.2017 spielte die C2 des JFV Stadtallendorf/Ostkreis ihr zweites Saisonspiel. Das Spiel fand in Roßdorf gegen die C1 der JSG Amöneburg statt.

 

Dass es ein enges und schweres Spiel werden würde war klar. Da sich beide Mannschaften bereits in der Qualifikation schon gegenüberstanden. Die JSG startete schnell und versuchte so schnell wie möglich ein Tor zu erzielen. Das wurde aber gleich von einer guten Abwehr bestehend aus Jannis Sachs, Pascal Chamera , Tom Schreier und Maximilian Geßner unterbunden. Nach einem wunderschönen Pass von Maximilian Geßner auf Moritz Heß legte dieser sofort ab auf Cenk Komag der das 1:0 erzielte. Unbeeindruckt spielte die JSG weiter und drängte auf den Ausgleich, welcher aber durch die gut stehende Abwehr und unseren Torwart Tom Müller verhindert wurde. So stand es zur Halbzeit weiter 1:0 für unsere C2. In der 2. Halbzeit kam der JFV besser ins Spiel und Moritz Heß erhöhte schnell mit einem Doppelpack auf 3:0. In der 70. Minute gelang der JSG noch der Anschluss-treffer zum Endergebnis von 3:1 für den JFV.

TORE :CENK KOMAG UND 2X MORITZ HEß.



Am Samstag den 04.03.2017 bestritt die C2 des JFV Stadtallendorf/Ostkreis ihr erstes Saisonspiel gegen die C1 der JSG Nordost.

 

Zu Beginn war es ein langsames Abtasten beider Mannschaften. Zur Mitte der 1. Halbzeit kam der JFV Stadtallendorf zu einigen 100%igen Chancen, welche allerdings nicht genutzt wurden. Ein Tor für den JFV wurde nicht gegeben Der Ball knallte unter die Latte und ging schräg hinter die Torlinie, berührte allerdings nur den Boden und wurde vom Schiedsrichter nicht als Tor gegeben. Zur Halbzeit stand es daraufhin immer noch 0:0.
In der 2. Halbzeit erhöhte der JFV den Druck und ging mit 2 Toren in Führung. Durch einen verunglückten Rückpass, woraus ein Eigentor resultierte, gelang der JSG der Anschlusstreffer. Doch innerhalb von 2 Minuten erhöhte der JFV zum Endstand von 3:1.

 

Tore für den JFV: Cenk Komag, Lukas Möller, Moritz Heß


Am Samstag den 11.02.2017 bestritt die C2 ein Freundschaftsspiel gegen die C1 des JFV Hinterland in Breidenbach.

In den ersten 15-20 Minuten war es ein langsames Abtasten beider Mannschaften. Dann setzte der JFV Hinterland seine körperliche Überlegenheit ein. Womit die C2 ihre Schwierigkeiten hatte.

 

Zur Halbzeitpause stand es dann auch schon 2:0 für den Gastgeber JFV Hinterland. Zur 2. Halbzeit fand dann die C2 besser in das Spiel und erspielte sich einige Torchancen, die allerdings ungenutzt blieben. Aus zwei Kontern heraus erhöhte der JFV Hinterland dann auf 4:0. Nach diesem Spielstand wachte die C2 auf und erarbeitete sich noch einige Torchance woraus auch Tore entstanden.

 

Kurz vor Schluss hätte es noch einen Foulelfmeter für die C2 geben müssen, welchen der Schiedsrichter allerdings verweigerte. So stand es am 4:2 für den Gastgeber dem JFV Hinterland. Überschattet wurde das Spiel noch von einer Verletzung eines Spielers der C2, der mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.



Samstag, 19.11.2016 | C-Junioren | Kreisliga A

 

JSG Amöneburg - JFV Stadtallendorf/Ostkreis II 0:2

 

Die JSG Amöneburg startete wie gedacht mit richtig Dampf. Sie wollten sich diese drei wichtigen Punkte sichern um sich noch eventuell eine Chance auf den ersten Platz der Gruppe im letzten Spiel der Saison am 26.11.2016 zu sichern.

 

Der JFV Stadtallendorf/Ostkreis hingegen fing grottenschlecht an, viele Ballverluste im Mittelfeld. Was auch zum größten Teil an dem Platz lag, der mehr einem Bollzplatz glich. Als sich dann auch noch zwei unserer Abwehrspieler Maximilian Gessner und Erik Otte auf Grund des schlechten Platzes verletzten, kam die JSG Amöneburg noch zu mehreren größeren Torchancen. Die aber alle aufgrund der Topleistung unseres Torwartes Tom Müller abgewehrt wurden.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden unsere zwei verletzten Abwehrspieler wieder eingesetzt. Dadurch kam wieder mehr Sicherheit in das Spiel des JFV Stadtallendorf/Ostkreis, der sich jetzt auch an die Platzverhältnisse gewöhnt hatte . Sie kamen jetzt zu immer besseren Torchancen. Das erste Tor wurde durch einen super Eckball in der 57. Minute eingeleitet und durch unseren Spieler Moritz Heß gnadenlos verwandelt. Das zweite Tor folgte in der 65. Minute durch einen Fallrückzieher des Spielers Cenk Komag. Das war auch der Endstand des Spieles.

 

Somit steht der JFV Stadtallendorf/Ostkreis C2 in der Qualifikationsrunde unaufholbar auf Platz eins mit 15 Punkten.



Samstag, 05.11.2016 | C-Junioren | Kreisliga A

 

JFV Stadtallendorf/Ostkreis II - JSG Nordost 3:1

 

Am 05.11.2016 kam es zum ersten Rückspiel der Qualifikationsrunde der C2 JFV Stadtallendorf / Ostkreis und der JSG Nordost.

 

Die C2 war von Anfang an Spiel bestimmend. Die JSG Nordost agierte nur über lange Pässe nach vorne. In der 10. Minute gab es ein Freistoß für den JFV Stadtallendorf/Ostkreis. Der Freistoß wurde von Maximilian Gessner ausgeführt und unhaltbar zum 1:0 verwandelt. Die JSG Nordost versuchte nach dem 1:0 den Ausgleich herbei zu führen. Was aber durch tolle Leistungen des Torwartes Tom Müller des JFV Stadtallendorf/Ostkreis schnell unterbunden wurde. In der 22 . Minute des Spiels wurde durch einen tollen Konter des JFV STADTALLENDORF/OSTKREIS durch den Spieler Moritz Hess das Ergebnis auf 2:0 ausgebaut.

 

In der 2. Halbzeit kam es zu einem tollen hin und her der beiden Mannschaften. Die besseren Chancen lagen aber beim JFV Stadtallendor/Ostkreis, die sich unsere Spieler des Mittelfeldes erarbeiteten, die allerdings nicht genutzt wurden. Die Chancen der JSG Nordost wurden durch unsere tolle Abwehr Jannis Sachs, Pascal Chamera, Maximilian Gessner und Erik Otte schnell und sicher unterbunden. In der 58.minute kam es bei dem sonst so fairen Spiel zu einer unschönen Situation. Bei einem Zweikampf gab es auf Seiten der JSG Nordost eine Tätlichkeit gegen unseren Stürmer Moritz Hess die nur mit gelb geahndet wurde und nach Protesten des Trainers der JSG Nordost auch noch mit gelb gegen den Spieler vom JFV geahndet wurde die allerdings nicht berechtigt war. Nach dieser Aktion wurde die Mannschaft des JFV STADTALLENDORF/OSTKREIS stärker und schoss durch den Spieler Veselin Kirilov Slavchev das bis dahin schon lange verdiente 3:0. Kurz vor Ende des Spieles fiel durch ein hin und her im Strafraum des JFV Stadtallendorf/Ostkreis das 3:1, was auch der Endstand des Spieles war. Es war eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft des JFV Stadtallendorf/Ostkreis C2.


Freundschaftsspiel zwischen den SF Blau Gelb Marburg 2 und dem JFV Stadtallendorf /Ostkreis

 

Am Freitag den 14.10. 2016 kam es zwischen der Mannschaft der SF BG Marburg C2 und des JFV Stadtallendorf / Ostkreis C2 zu einem Freundschaftsspiel in Marburg. In der ersten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch der beiden Mannschaften mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam es zu einem Durcheinander im Strafraum des JFV Stadtallendorf /Ostkreis, welches die Mannschaft von Blau Gelb zum 1:0 Halbzeit Standes nutzte.

 

In der 2. Halbzeit kam die Mannschaft von Blau Gelb mehrfach mit großem Druck auf das Tor des JFV Stadtallendorf / Ostkreis. Aber das 2 .Tor sollte einfach nicht fallen. Was zum größten Teil an der herausragenden Leistung unseres Torwartes lag. Im weiteren Verlauf des Spiels kam es dann zu einem Foul im Strafraum der SF Blau Gelb MARBURG. Daraus folgte ein Strafstoß für uns. Welcher auch unhaltbar verwandelt wurde zum 1:1.

Unbeeindruckt von dem Ausgleich machte die Mannschaft von Blau Gelb weiter. Beide Mannschaften erarbeiteten sich weiterhin Chancen. In den letzten 10 Minuten der 2. Halbzeit nutzte dann Blau Gelb eine Chance zum 2:1. Und kurz vor Ende des Spiels kam es dann noch zu einem ungewollten Eigentor auf unserer Seite. Was den Endstand von 3:1 besiegelte.