Spielberichte C1 2017/18

C1 gewinnt Spiel knapp und bleibt am Tabellenführer dran

 

Am Mittwoch hieß es Eintracht Wetzlar gegen unsere C1 in Wetzlar-Dahlheim auf Kunstrasen.

 

Von Beginn tat sich unsere C1 schwer überhaupt ins Spiel zu finden. Kaum eine Ballkombination funktionierte, meistens wurden lange Bälle nach vorne geschlagen, wo meistens der Gegner diese sofort abfing und sofort versuchte zu kontern. So lief das Spiel hin und her, ohne wirkliche Torchancen auf beiden Seite. In der 32. Minute gelang Eintracht Wetzlar das Führungstor. Man konnte mit 3 Mann nicht den Ball aus dem Strafraum schießen, sodass ein Gegenspieler zum 1:0 einnetzte. Es wäre beinahe noch schlimmer gekommen. Zwei Minuten später wäre beinahe das 2:0 gefallen, wenn nicht ein Spieler gerade noch auf der Linie gerettet hätte. So ging es mit 1:0 für die Eintracht Wetzlar in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit ging es genauso weiter. Man war immer zu weit weg vom Gegner, sodass sich einige Chancen boten um die Führung zu erhöhen. Es kam noch schlimmer in der 42. Minute sah man nach einem Foul wegen angeblichem Nachtreten die rote Karte. Jetzt musste unsere Mannschaft nur noch zu zehnt zurechtkommen. Alles ging nach hinten los, nichts klappte. Es sah alles nach Sieg für Wetzlar aus. Doch kurz vor Schluss in der 67. Minute nach einigen Wechseln und Umstellungen kam ein super Pass vor den Strafraum und man schloss umgehend ab und traf zum 1:1 Ausgleich.

Jetzt wollte es unsere Mannschaft wissen und man legte nach dem Wiederanstoß sofort los und man schoss in der 68. Minute den Führungstreffer. Jetzt wurde es noch einmal hektisch und man hätte beinahe noch den Ausgleich kassiert, allerdings ging der Schuss ganz knapp vorbei. So kam es zum knappen Sieg gegen Eintracht Wetzlar. Beim Abklatschen kam es noch einmal zum Gerangel der Spieler und der Torwart von Eintracht Wetzlar sah die rote Karte wegen Beleidigung eines unseres Spielers. Im nächsten Spiel trifft man dann auf den Tabellenführer und mit einem Sieg kann man wieder die Tabellenführung übernehmen.

 

Die Tore schoss für unsere Mannschaft:

2x Vaselin ( Engin) Slavchev


Am Samstag den 14.04.2018 traf die C1 Zuhause auf Kunstrasen im Gruppenliga Spiel auf die TSG Wieseck 3. Heute ging es für unsere C1 darum das Spiel zu gewinnen, um den Anschluss auf die Tabellenspitze zu halten. Dies wurde auch super umgesetzt, man ließ der TSG keine Chance Ihren Stürmer anzuspielen und wenn doch dann wurde er super gestört und kam überhaupt nicht in den Strafraum. Aber selber kam man zu einigen guten Abschlüssen. Ehe man in der 10. Minute den Führungstreffer erzielte. Jetzt war man noch konzentrierter bei der Sache und versuchte so schnell wie möglich zu erhöhen. Allerdings blieb es beim 1:0 Halbzeitstand.
In der 2. Halbzeit hatte man gleich das 2:0 auf dem Fuß allerdings war der Torwart der TSG auf seinem Posten. So lief das Spiel hin und her. In der 42. Minute wurde der Stürmer nach einer Unachtsamkeit im Strafraum zu Boden gebracht. Der Schiedsrichter entschied richtig auf Elfmeter. Jetzt war unser Torwart Tom Müller gefragt. Unser Torwart war hoch konzentriert und hielt den Elfmeter sauber. Doch 4 Minuten später musste unser Torwart verletzungsbedingt den Platz verlassen. Beim Rauskommen, um eine Torchance zu verhindern, knickte er unglücklich weg und konnte nicht mehr auftreten und musste ausgewechselt werden. Jetzt waren die Trainer gefragt. Man wechselte und ging jetzt ein bisschen mehr auf verteidigen. Aber in der 60. Minute gelang das bis dahin lange fällige 2:0. Jetzt hatte man mehr Ruhe und ging ein bisschen mehr Risiko was auch mit dem 3:0 und dem 4:0 belohnt wurde. Endstand 4:0.

Tore erzielten: Elyesa Tilki, Cenk Komag und 2x Moritz Heß

 


C1 verliert Spiel und Tabellenführung


Am Samstagmorgen 10.30 Uhr traf man nach einer Stunde Fahrt in Breidenbach auf den JFV Hinterland .
Zu Beginn legte unsere C1 Super los und erspielte sich 4 Torchancen die alle ungenutzt blieben.
Dafür schoss der JFV Hinterland nach einem Patzer das Führungstor zum 1:0. Von unserer C1 war niemand richtig da. Man merkte nichts davon, dass man dieses Spiel gewinnen wollte. Viele Fehlpässe, viele Einzelaktion und man agierte kaum als Mannschaft. Der JFV Hinterland war meistens einen Schritt schneller, setzte den Körper ein und hielt super dagegen.

Zur Halbzeit führte der JFV Hinterland verdient. In der 2. Halbzeit versuchte man den Anschlusstreffer zu erzielen. Bis kurz vor Schluss hatte man kaum eine nennenswerte Torchance. Doch dann fiel der Anschlusstreffer. Der Torwart des JFC Hinterland wehrte ein Schuss erfolgreich ab, allerdings direkt auf einen unserer Spieler der den Ball einschob zum 1:1. Allerdings ließ der Schiedsrichter das Tor nicht gelten, wegen angeblichem Abseits. Dies war eine krasse Fehlentscheidung, da der Ball ja vom Gegner zurückkam. Trotz Erklärungen blieb der Schiedsrichter bei dieser Entscheidung. Jetzt waren unsere Spieler extrem sauer und noch lustloser, sodass sogar noch ein 2. Treffer des JFV Hinterland fiel. Dies war auch der Endstand des Spieles. Da der FC Ederbergland einen Sieg einfuhr verlor man nicht nur das Spiel, sondern auch die Tabellenführung und liegt nun 2 Punkte hinter dem FC EDERBERGLAND auf Platz 2.

 


Packendes Halbfinale zwischen dem Verbands-ligisten Blau Gelb Marburg und unserem Gruppenligist C1 am 22.03.2018 auf dem Kunstrasen in Bauerbach.

 

Das es ein Spitzenspiel werden würde war unserer C1 klar, auch das Blau Gelb Marburg in der Verbandsliga spielt. Also musste unsere C1 voll konzentriert zu Werke gehen. Plan war nicht früh in Rückstand zu geraten. Allerdings passierte genau das bereits in der 2. Minute durch einen Standard, Ecke, Kopfball und Tor. Aber unsere Mannschaft ließ das völlig kalt. Sie versuchten mitzuspielen und gegen zu halten, was in manchen Punkten auch gelang. Aber Blau Gelb ließ nichts zu. Erspielte sich aber auch keine Riesenchance um den Spielstand zu erhöhen. Unsere Mannschaft war auch noch immer nicht richtig da. So ging es auch in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit hatte man gleich die Chance zum Ausgleich auf dem Fuß. Allerdings ging der Schuss an die Latte. Jetzt hatte unsere C1 das Spiel voll unter Kontrolle und war zu 100% da, ich weiß nicht was der Trainer in der Kabine erzählt hat, aber es zeigte Wirkung. Blau Gelb Marburg spielte jetzt nur noch defensiv, trotzdem gelangen viele Torabschlüsse. Und endlich in der 45. Minute auch der Ausgleich. Jetzt wollte es unsere Mannschaft wissen und putschte sich, man redete miteinander und ließ Blau Gelb keine Chance zu kontern. Man wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen. In der 58. Minute gelang durch einen super gespielten Pass der Führungstreffer zum 1:2. Jetzt wachte Blau Gelb Marburg auf und hatte auch noch die eine oder andere Chance auszugleichen. Aber es lief alles rund bei unserer C1. Jeder war für den anderen da und so wurde das Spiel mit 1:2 gewonnen und man steht im Finale des Kreispokals.

Heute kann man keinen Spieler einzeln loben, sondern man muss allen ein Riesenkompliment aussprechen. Wirklich super gemacht Jungs.

 

Die Tore machte beide Cenk Komag.

 

Gegner im Finale wird die Mannschaft des VFB Marburg 1, die am Vortag Ihr Halbfinale mit 17:0 gewonnen hatte.

 


Unter eisigen Temperaturen kam es am 17.03.2018 zum Gruppenligaspiel zwischen unserer C1 und der C1 vom JFV ALSFELD auf heimischem Kunstrasen.

 

Bereits nach vier Minuten lag unsere C1 mit 0:1 hinten. Nach einem schönen Pass und verladen unseres Torwartes Marc Schratz traf der JFV ALSFELD zum 0:1. Unbeeindruckt spielte unsere C1 weiter. In der 9. Spielminute musste unser Links-verteidiger Maximilian Geßner nach einem Tritt auf den Knöchel verletzt ausgewechselt werden und für den Rest des Spieles auf der Ersatzbank Platz nehmen. Unsere Trainer Berti Otte und Heiko Fritsch mussten reagieren und eine Lösung finden und das funktionierte auch gleich sehr gut. Sie stellten um und man hatte so erst einmal den JFV ALSFELD unter Kontrolle. Man erspielte sich einige Chancen und in der 22.Minute klappte ein super Zuspiel und man schoss den Ausgleich zum 1:1 durch Engin Slavchev. In der 29. Minute verwandelte man eine Ecke direkt zum 2:1 durch Cenk Komag. Der JFV ALSFELD konterte gleich eine Minute später und verwandelte gleich einen Schuss auf das Tor zum 2:2 Ausgleich. Wir hätten auch noch in Rückstand geraten können, aber unser Torwart Marc Schratz wehrte einige Chancen sehr gut ab. Außerdem wurde unser Mittelfeld und die Abwehr immer besser und ließ keine Chance mehr zu und im Gegenzug schoss man vor der Halbzeit in der 34. Minute das Führungstor zum 3:2 durch Cenk Komag.

 

In der 2. Halbzeit hatte man gleich die Chance auf 4:2 zu erhöhen, aber man scheiterte mehrmals am Torwart vom JFV ALSFELD. In der 39. Minute traf wieder Cenk Komag mit seinem 3. Tor und erhöhte auf 4:2. Der JFV ALSFELD spielte jetzt nur noch defensiv und erspielte sich keine Chance mehr, was auch an unserem stabilen Mittelfeld Erik Otte, Elyesa Tilki und Richard Häkel lag, aber auch an der stabilen Abwehr bestehend aus Pascal Chamera, Jannis Sachs und Jamil Mekideche. Aber man darf auch nicht unsere Offensive vergessen bestehend aus Moritz Heß, Engin Slavchev und Cenk Komag die alle einen super Job erledigten. Und sich viele Chancen erarbeiteten. In der 55. Minute nutzte der JFV ALSFELD eine Unachtsamkeit und bekam direkt vor dem Strafraum einen Freistoß nach einem unnötigen Foul. Dieser Freistoß wurde gnadenlos im Torwarteck versenkt zum 4:3 Anschlusstreffer. Jetzt war der JFV ALSFELD wieder da und drängte auf den Ausgleich und auf einen Punkt. Jetzt war wieder der Kampfgeist unserer C1 gefragt und man kämpfte und in der 65. Minute machte ein Spieler von Alsfeld ein Handspiel im Strafraum trotzdem wurde der Ball im Tor versenkt allerdings gab der Schiedsrichter das Tor nicht und entschied auf Handelfmeter und gab dem Spieler von Alsfeld eine 5 Minuten Strafe .

Kurzerhand nahm sich Moritz Heß ein Herz und hämmerte den Ball unhaltbar ins Netz zum 5:3 Endstand.

Kompliment an den JFV ALSFELD die unserer C1 ein Topspiel lieferte bei den eisigen Temperaturen.

 


Am Donnerstag den 08.03.2018 kam es zum ersten Punktspiel der Gruppenliga der C1. Zu Gast war die JSG Obere Salzböde. Am Anfang gab es ein Hin und Her auf beiden Seiten. Man merkte nicht, dass die JSG Obere Salzböde Tabellenletzter ist. Sie spielten munter mit und konnten gut mithalten. Aber in der 7. Minute klingelte es auf unserer Seite. Nach einem schönen Doppelpass traf Luki Möller zum 1:0. Jetzt kamen wir besser ins Spiel und erspielten uns eine Chance nach der anderen. Aber auch die JSG kam zu zwei guten 100%-igen Chancen, die aber durch unseren Torwart Marc Schratz gut vereitelt wurden. In der 19. Minute traf unsere Mannschaft zum verdienten 2:0 durch Moritz Heß.

So ging es auch in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit kam die JSG Obere Salzböde nach einer Ecke in der 36. Minute zum Anschlusstor zum 2:1. Jetzt machte die JSG Obere Salzböde noch mehr Druck und setzte alles auf eine Karte um den Ausgleich zu schießen. Aber unsere Mannschaft hatte jetzt ihr Spiel gefunden und ließ nichts mehr zu. In der 52. Minute traf Cenk Komag zum lang verdienten 3:1. Jetzt hatte unsere Mannschaft eine Chance nach der anderen. In der 60. Minute machte Moritz Heß den Deckel drauf und schoss das 4:1. Jetzt ergab sich die JSG Obere Salzböde ihrem Schicksal und spielte nur noch defensiv und auf Schadens-begrenzung. Und so endete das Spiel 4:1.

Kompliment an die gesamte Mannschaft, die nach langer Winterpause und Futsalrunde so langsam wieder zur alten Form zurückfindet.


C1 gewinnt auch das letzte Spiel für dieses Jahr in der Gruppenliga und beendet das Jahr auf Platz 1.

 

Am 02.12.2017 kam es unter eisigen Bedingungen zum letzten Spiel in der Gruppenliga. In Heuchelheim ging es für unsere C1 gegen die C1 des TSF Heuchelheim. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatten wir das Spiel schnell in der Hand. Diese Schwierigkeiten lagen vor allem an den eisigen Temperaturen und einigen Ausfällen in der Mannschaft. Der TSF Heuchelheim hielt spielerisch ganz gut mit, allerdings kamen sie nie zu einer wirklichen Torchance. Ab der 17.Minute war unsere C1 endlich eingespielt und schoss durch Cenk Komag das verdiente 0:1. Jetzt erspielte man sich eine Chance nach der anderen, doch bis zur 28. Minute ohne Erfolg, da schoss Cenk Komag das 0:2. So ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit ging da weiter wo die erste aufgehört hatte. Mit Chancen auf unserer Seite. Der TSF Heuchelheim spielte auch mit, spielte auch super Kombinationen allerdings ohne Torabschluss. Der Ball wurde meist schon im Mittelfeld abgefangen. In der 40.Minute gab es eine Ecke, die von Maximilian Gessner ausgeführt wurde und direkt zum 0:3 eingenetzt wurde. Der Torwart war noch mit den Fingerspitzen am Ball konnte aber das 0:3 nicht verhindern. Jetzt ging es munter weiter. Der TSF Heuchelheim war immer noch nicht bereit aufzugeben und spielte munter weiter mit. Aber in der 46.Minute setzte Cenk Komag sein drittes Tor zum 0:4. Wegen Personalmangel wurde sogar unser TORWART Tom Müller heute mal als Feldspieler eingesetzt und machte seinen Job richtig gut. In der 68. Minute zog Tom Müller im Strafraum ab, traf einen Gegenspieler der den Ball unhaltbar zum 0:5 einnetzte. Dies war auch der Endstand. Trotzdem großen Respekt an den Gegner der gut mithielt.

 

Kompliment an alle unsere C1 Spieler die eine hervorragende Saison gespielt haben.


Am 25.11.2017 kam es zum 1. Rückspiel der Gruppenliga gegen die punktgleich auf dem 2. Platz liegende JSG Eschenburg (schlechteres Torverhältnis). Das Spiel musste vor Beginn kurzfristig verlegt werden, da der Hartplatz aufgrund des Dauerregens unbespielbar war. Es wurde auf den neuen Kunstrasen in Stadtallendorf verlegt.
Unsere Mannschaft war echt heiß auf dieses Spiel, weil man das Hinspiel mit 5:0 verloren hatte. Dies lag vor allem an den Sommerferien und Trainingsrückstand einiger Spieler die erst zum Spiel aus dem Urlaub kamen.
Alle waren angespannt, aber auch hoch konzentriert. Nach kurzem Abtasten legte unsere Mannschaft super los und bekam in der 8. Minute unseren ersten Freistoß der gnadenlos und unhaltbar ins lange Eck von unserem linken Abwehrspieler Maximilian Geßner platziert worden war. 1:0 für unsere C1. Jetzt fiel die Anspannung unserer Spieler ab und man konnte freispielen und so kam es, dass bereits eine Minute später durch einen super Pass auf Luki Möller auf 2:0 erhöht wurde. Die JSG Eschenburg war geschockt und wusste gar nicht mehr weiter. Damit hatten sie aufgrund des Hinspieles nicht gerechnet. Die JSG fand gar nicht mehr ins Spiel und so erspielte sich unsere C1 eine Chance nach der anderen. Es lief heute alles wie von selbst. In der 27. Minute traf Erik Otte dann zum 3:0. Der Torwart der JSG Eschenburg war noch am Ball, aber der Schiedsrichter stand am Strafraum und gab den Ball als Tor unter starken Protesten der JSG Spieler und deren Trainer. Jetzt fing Eschenburg wieder an mitzuspielen und in der 32. Minute schoss ein Spieler mit voller Gewalt und Wut das 3:1. Dies war dann auch der Halbzeitstand.
In der 2. Halbzeit versuchte Eschenburg mehr Körpereinsatz zu zeigen, was unserer C1 nichts ausmachte und man sehr gut dagegenhielt. Eschenburg kam nicht in den Strafraum, die Bälle wurden durch unser klasse Mittelfeld und unserer tollen Abwehr abgefange . In der 44.Minute nutzte unser Spieler Jamil Mekideche die Gunst und schoss unsere C1 weiter auf die Gewinnerstrasse zum 4:1. Und damit nicht genug man wollte jetzt zeigen was man im Stande ist zu zeigen. So schoss Cenk Komag in der 50.Minute das 5:1. Und immer mehr zeigte sich die Spielfreude unserer C1. In der 67.Minute schoss Luki Möller das 6:1. Aber eine letzte Chance sollte Eschenburg noch haben, eine Unachtsamkeit und schon war ein Spieler alleine vor unserem Torwart Tom Müller der aber einen kühlen Kopf bewahrte und den Schuss genial abfing. So war der Endstand des Spieles 6:1.
Echt ein super Spiel aller. Ich möchte hier aber mal der gesamten Mannschaft ein super Lob aussprechen. Jeder war heute für jeden da. Hier mal alle Spieler namentlich genannt. Dies haben sich alle verdient.

Tom Müller, Jannis Sachs , Pascal Chamera, Maximilian Geßner, Richard Häckel, Erik Otte, Jamil Mekideche, Moritz Heß, Lukas Möller, Elyesa Tilki, Cenk Komag, Jakob Janik, Engin Slavchev ,Marc Schratz und Simon Burkhardt.
Einziges Manko heute die vielen gelben Karten das ist noch verbesserungswürdig.


Nächster Sieg der C1 in der Gruppenliga

Am 18.11.2017 kam es in Emsdorf auf dem Hartplatz zum letzten Hinrundenspiel der Gruppenliga zwischen unserer C1 und der C1 des JFV Weimar.

In der 1. Halbzeit war unsere C1 überhaupt nicht im Spiel und ließ der C1 von Weimar viel Freiraum und viele Chancen. Trotzdem führte unsere C1 zur Halbzeit mit 1:0. In der 2. Halbzeit kam unsere Mannschaft endlich ins Spiel und zeigte was sie kann. Sie legte gleich richtig los und schoss sich richtig ein und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Diese wurden auch gut genutzt und man führte bereits in der 50. Minute mit 5:0. Weimar war jetzt überhaupt nicht mehr da und setzte jetzt eher auf Defensive statt Offensive. Unsere C1 schaltete jetzt einen Gang zurück um sich ein wenig zu schonen. Ein 5:0 reichte ja auch aus und man wollte den Gegner ja auch nicht ganz abschießen. So endete das Spiel auch verdient mit 5:0.

Jetzt folgen noch 2 Spiele der Rückrunde und dann folgt die Hallenrunde.

Tore erzielten :3x Moritz Heß 1x Cenk Komag und 1x Elyesa Tilki


C1 lässt gegen den VfB Marburg 2 Punkte liegen.

Am 04.11 traf die C1 in Emsdorf auf dem Hartplatz auf die C2 des VfB Marburg. Es war eines der schlechtesten Spiel unserer C1. Wir waren eigentlich die spielbestimmende Mannschaft und erarbeiteten uns eine Chance nach der anderen, die aber ungenutzt blieben. In der 17.Minute bekam der VfB Marburg einen Strafstoß zugesprochen dieser wurde auch gleich eiskalt verwandelt. Unsere C1 war jetzt ziemlich frustriert spielte aber weiter und kam in der 34.Minute durch Luke Möller zum verdienten Ausgleich. Jetzt waren unsere Jungs wieder im Spiel und kamen immer wieder vor das gegnerische Tor aber ein Tor wollte nicht fallen. Erst in der 3. Minute der Nachspielzeit gelang das 2:1 durch Moritz Heß.
In der 2. Halbzeit waren unsere Jungs wie ausgewechselt und ließen dem VfB immer mehr Chancen. In der 49.Minute. War es dann soweit unsere Spieler brachten den Ball nicht aus dem Strafraum so dass ein Spieler den Ball zum 2:2 einnetzen konnte. Jetzt wurde das Spiel hektischer und unansehnlicher es bestand nur noch aus meckern, foulen und schreien. So kam es dann auch, dass das Spiel 2:2 endete. Man hätte wichtige Punkte sammeln können, da der stärkste Konkurrent sein erstes Spiel der Saison verloren hatte. Jetzt kommt es doch zum Showdown, wenn man im Rückspiel am 25.11 aufeinandertrifft.


Am 10.Spieltag traf unsere C1 in Marburg auf die Mannschaft von Blau Gelb Marburg 2

Es war von Anfang an ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Unsere C1 musste erst einmal mit den Platzgegebenheiten zurechtkommen, da das Spiel auf dem kleinen Kunstrasen stattfand.
Dies war in der Anfangsphase ein riesen Vorteil für Blau Gelb, die auf kurze Pässe eingespielt waren. Aber von Minute zu Minute kam unsere C1 besser ins Spiel. In der 12. Minute viel das lang ersehnte und hoch verdiente 0:1 durch Cenk Komag der heute wieder eine top Leistung zeigte. Jetzt hatte unsere C1 endlich zu ihrem Spiel gefunden, und zeigte was sie zu leisten fähig ist. Bereits in der 19. Minute folgte das verdiente 0:2 wieder durch Cenk Komag. Ratlosigkeit machte sich jetzt bei Blau Gelb breit und so erspielte sich unsere C1 Chance um Chance und so erzielte in der 30. Minute wieder Cenk Komag das 0:3. Dies war auch der Halbzeitstand. Die 2.Halbzeit ging genauso weiter wie die erste endete. In der 37. Minute umspielte Elyesa Tilki 4 Gegenspieler und lochte ganz cool zum 0:4 ein. Nach zwei Auswechslungen auf unserer Seite kam Blau Gelb besser ins Spiel und bekam in der 50. Minute einen nicht berechtigten Foulelfmeter, da der Spieler vor dem Foul im Abseits stand im Strafraum. Dieser wurde zum 1:4 verwandelt. Jetzt lief bei unserer C1 kaum noch etwas zusammen. Die Stabilität durch die Auswechslung war dahin. So kam es dann auch, dass in der 57. Minute Blau Gelb das 2:4 versenkte. Unsere Trainer reagierten und wechselten erneut aus und die Stabilität war wieder da. Jetzt lief es wieder rund und so schoss Elyesa Tilki in der 70. Minute das 2:5. Was auch den Endstand besiegelte. Super Spiel, tolle Leistung der ganzen Mannschaft.
Weiter so !!


Am Mittwoch den 25.10.2017 kam es in Wetter zum Pokalspiel zwischen dem VfB Wetter 1 und unserer C1.
Unsere C1 fing hochkonzentriert an, aber die Abwehr des VfB Wetter ließ in der Anfangsphase kein Durchkommen zu. Allerdings erspielte sich der VfB auch keine einzige Chance auf ein Tor. Erst in der 23. Minute nutzte unsere C1 eine Chance gnadenlos zum 0:1. Bereits 4 Minuten später gab es den ersten nennenswerten Angriff auf Seiten des VfB, der zum 1:1 führte. Unser C1 spielte munter weiter und erspielte sich einige erstklassige Chancen, die allerdings ungenutzt blieben. So stand es zur Halbzeit immer noch 1:1.

Angespornt mit dem Willen das Spiel zu gewinnen legte unsere C1 wieder los und traf nach 3 Minuten in der 2. Halbzeit zum 1:2. Der VfB Wetter versuchte alles um noch einmal den Ausgleich zu erzielen, was allerdings schnell und gut durch unsere Abwehr abgewehrt wurde. Offensiv hatte unsere C1 jetzt noch mehr gute Chancen, die aber erst in der 46. Minute wieder genutzt werden konnte zum Endstand von 1:3. Es war wieder einmal eine super Leistung der gesamten Mannschaft und natürlich nicht zu vergessen unserer Trainer Berti und Heiko.
Die Tore erzielten: 1x Moritz Heß und 2x Cenk Komag


Nach dem 0:0 gegen Eintracht Wetzlar wollten unsere Jungs gegen einen der stärksten Gruppengegner, dem FC Ederbergland, unbedingt einen Sieg einfahren. Allerdings fiel unser zentraler Mann Erik Otte aufgrund einer Verletzung aus dem letzten Spiel aus und auch 2-3 andere hatten mit einigen Blessuren zu kämpfen. Das Spiel fand in Emsdorf auf dem Hartplatz statt, da der Rasenplatz aufgrund von starken Regenfällen gesperrt war. Ederbergland fand gut ins Spiel, fing fast jeden Ball ab und versuchte sofort nach vorne zu spielen. Dies wurde allerdings gleich von unserer starken Abwehr abgefangen. Nach einem Eckball, bei dem Ederbergland alle bis auf einen Spieler in den Strafraum schickte, konterte unsere C1 sehr schnell. Eingeleitet durch unseren Torwart Tom Müller, der unseren freistehenden Stürmer Cenk Komag bediente, dieser umspielte den Abwehrspieler und den Torwart und netzte zum 1:0 ein. Unbeeindruckt spielte Ederbergland weiter und bekam einen nicht gerechtfertigten Foulelfmeter. Unser Torwart Tom Müller blieb absolut cool und parierte den Elfmeter.
Jetzt waren unsere Jungs angestachelt und kämpften und kämpften. Zur Halbzeit stand es aber immer noch nur 1:0.
In der 2. Halbzeit fanden wir gleich gut rein. In der ersten Minute hatte wir die Chance auf 2:0 zu erhöhen, aber leider hielt der Torwart von Ederbergland einen super Schuss von Vaselin Slavchev, der heute wieder zu seiner Form gefunden hatte. Das Spiel ging weiterhin hin und her. Aber in der 63. Minute traf wieder Cenk Komag zum 2:0. Was auch der Endstand des Spieles war.
Respekt an alle unsere Spieler, die heute wieder eine hervorragende Leistung zeigten und Freude am Fußball spielen hatten. Aber auch ein Kompliment an die Mannschaft vom FC Ederbergland, die wirklich super Fußballspielen.


Erneuter Sieg der C1 in der Gruppenliga

Am Samstag den 30.09.2017 spielte unsere C1 auswärts gegen die TSG Wieseck 3. Es war ein schwieriges Spiel und ein starker Gegner. Trotzdem ging unsere C1 in der 5.Minute in Führung. Unbeeindruckt spielte die TSG weiter und kam nach einer Flanke durch ein Eigentor auf unserer Seite zum Anschlusstreffer. Aber unsere Jungs kämpften und spielten weiter Fußball. Und sie kamen noch vor der Halbzeit zum 2:1.

 

In der 2. Halbzeit ging es von beiden Seiten munter weiter. Das 3:1 für unsere Jungs fiel durch einen Foulelfmeter, der wunderbar ausgeführt und verwandelt wurde. Doch die TSG wollte immer noch nicht aufgeben und hielt immer noch stark dagegen. Aber unsere Jungs spielten weiter und ließen kein Gegentor mehr zu und hatten noch einige Chancen um das Ergebnis zu erhöhen, die leider ungenutzt blieben. So endete das Spiel 3:1 für unsere Jungs. Tore schossen für unsere Mannschaft: 2x Elyesa Tilki und 1x Moritz Heß


Nächster Sieg der C1 in der Gruppenliga

Unsere C1 traf am Sonntag den 24.09.17 auf die C1 des JFV Hinterland. Unsere Jungs waren von Anfang an höchst konzentriert. So lief es auch super. Innerhalb der ersten 7 Minuten stand es auch schon 2:0 für unsere Jungs. Der JFV Hinterland versuchte sein Möglichtestes um mit unseren Jungs mitzuhalten und den Anschlusstreffer zu landen. Aber unsere Jungs ließen nichts zu. Eine super Teamleistung aller Spieler. Aber einen Spieler muss man ein besonderes Lob aussprechen Erik Otte der eine herausragende Leistung zeigte. Zur Halbzeit führten unsere Jungs bereits mit 3:0. 
In der 2. Halbzeit versuchte der JFV Hinterland immer noch alles um ein Tor zu schießen, aber es gab kaum ein Durchkommen. Meistens eroberte man den Ball bereits im Mittelfeld. Unsere Jungs erarbeiteten sich eine Chance nach der anderen. Am Ende stand es 4:0. Und somit wieder 3 Punkte auf dem Konto der C1.

Tore erzielten: Elyesa Tilki, Moritz Heß, Engin Slavchev und Luki Möller. Anschließend gab es nach dem Sieg noch gemeinsames Essen auf der Emsdorfer Kirmes


5. Saisonspiel der C1 in Alsfeld

Am 16.09.2017 traf unsere C1 in Alsfeld auf die C1 des JFV Alsfeld. Dass es ein sehr kräftezehrendes Spiel werden würde, stand beim Ankommen in Alsfeld fest, da wir nur mit 12 Mann angereist waren. Vier unserer Spieler, die eingeplant waren, hatten sich krankgemeldet. Trotzdem fingen unsere Spieler sehr gut an und erkämpfen sich eine Chance nach der anderen. Doch unsere beste Chance in der Anfangsphase landete unter der Latte und landete dann nur auf der Linie. In der 13 Minute gelang durch ein super Passspiel das 0:1 für unsere C1. Dann ein hin und her auf beiden Seiten. In der 27.Minute gelang nach einer Ecke durch einen Kopfball der Ausgleich für den JFV Alsfeld. Gestärkt durch den Ausgleich kam der JFV Alsfeld jetzt besser ins Spiel, erspielte sich aber keine nennenswerte Torchance. In der 31.Minute fiel der Führungstreffer durch einen Weitschuss der unhaltbar im Netz einschlug. Dies war dann auch der Halbzeitstand.
In der 2.Halbzeit lief es weiterhin durch Kampfgeist und einer super Mannschaftsleistung gut für unsere C1. Allerdings wollte der nächste Treffer nicht fallen. Der JFV Alsfeld wollte das Spiel noch drehen und versuchte alles. In der 46. Minute gab es einen Freistoß der hervorragend ausgeführt wurde zum 1:3. Jetzt wurde es bissiger. Unbeeindruckt davon erspielten sich unsere Spieler noch zwei sehr gute Torchancen, die aber leider nicht genutzt wurden. So stand es am Ende 1:3 für unsere C1.
Man muss unserer C1 ein riesen Kompliment aussprechen, die mit Herz und Kampfgeist so ein super Spiel abgeliefert hat. Trotz nur einem Auswechselspieler. Die Tore für unsere Mannschaft schoss 3x Moritz Heß


Am 13.09.2017 kam es zum 4. Saisonspiel zwischen unserer C1 und der C1 Ehringshausen. Unsere C1 legte gleich super los und hatte gleich nach dem Anstoß die erste große Chance, die allerdings vom Torwart der SG Ehringshausen vereitelt wurde. Unsere C1 spielte munter weiter und erspielte sich eine Chance nach der anderen, allerdings blieben diese ungenutzt bis endlich in der 28. Minute das lang ersehnte 1:0 fiel. Die SG Ehringshausen ließ unsere C1 spielen ohne sich selbst eine große Chance zu erspielen. So viel dann auch kurz vor Schluss der 1. Halbzeit durch ein Eigentor das 2:0.


In der 2.Halbzeit ging es gleich gut weiter. Wieder nach Anstoß hätte das 3:0 fallen müssen. Aber man verspielte den Ball im Strafraum. Im Gegenzug kam es dann durch ein Gewusel in unserem Strafraum zum 2:1, weil man versäumte den Ball aus dem Strafraum zu schießen. Durch den Anschlusstreffer kam die SG Ehringshausen jetzt stärker ins Spiel, aber auch härter im Zweikampf. Doch unsere C1 kämpfte und verteidigte souverän. Und erzielte das 3:1 und 4:1, das auch der Endstand des Spieles war. Die Tore für unsere C1 erzielten Jamil Mekideche, Eigentor Ehringshausen, Cenk Komag und Moritz Heß. Aber Lob gilt der ganzen Mannschaft die eine tolle Mannschaftsleistung zeigte.


Am 07.09.2017 kam es zum 1. Pokalspiel unserer C1. in Niederwald. Gegner war der JFV Ohmtal C1. Schon in der Anfangsphase zeigte sich, dass es ein ziemlich einseitiges Spiel werden würde. Unsere C1 ließ dem JFV Ohmtal nicht den Hauch einer Chance. So stand es zur Halbzeitpause bereits 0:5 für unsere C1. In der 2. Halbzeit ging es auch munter weiter und nur auf ein Tor und zwar auf das des JFV Ohmtal. Doch durch eine super Leistung des Torwarts des JFV Ohmtal stand es am Ende nur 0:7 für unsere C1. Respekt gilt dem JFV Ohmtal der trotz frühem und hohem Rückstand weiter Fussball spielte und nicht aufgab.

Die Tore erzielten 3xMoritz Heß ,3xCenk Komag und 1x Maximilian Geßner.


Am Samstag 26.08.2017 kam es zum 2. Saisonspiel der C1 gegen TSV Heuchelheim in Emsdorf.

Da es am Vortag zu starken Unwettern kam musste das Spiel vom Rasenplatz auf den Hartplatz verlegt werden.
Unsere C1 wollte heute nach der Niederlage am 1.Spieltag unbedingt einen Sieg einfahren. So legte unsere C1 auch gleich gut los und hatte auch gleich in der ersten Minute eine große Chance, die allerdings von der Latte des Tore nach außen abprallte und nicht hinter der Linie landete. Der TSV Heuchelheim spielte nur passiv mit ohne sich eine echte Chance zu erarbeiten. Eine Chance nutzte der TSV Heuchelheim gnadenlos aus, als drei unserer Abwehrspieler sich zu weit in die andere Hälfte wagten. Der 4. Abwehr-spieler Maximilian Geßner, der sich auf der anderen Seite des Spielfeldes befand, jagte quer über den Platz um den Spieler noch abzufangen, nahm sich allerdings zu viel vor. Unser Torwart Marc Schratz kam zu weit aus dem Tor heraus und der Spieler des TSV Heuchelheim hob den Ball über unseren Torwart hinweg und der Ball landete im Tor zum 0:1.

Unbeeindruckt davon spielte unsere C1 weiter und erarbeitete sich eine Chance nach der anderen . So war es dann auch endlich soweit und unser Spieler Moritz Heß schoss den bis dahin hochverdienten Ausgleich vor Ende der 1.Halbzeit.
In der 2.Halbzeit ging es da weiter wo unsere C1 aufgehört hatte und sie spielte sich einige super Chancen heraus. In der 50.min. wurde unser Spieler Cenk Komag vom Torwart des TSV unsanft im Strafraum gefoult, so dass er ausgewechselt werden musste und nicht weiter spielen konnte. Der Schiedsrichter entschied richtig auf Elfmeter. Elyesa Tilki verwandelte gnadenlos zum 2:1.

Jetzt ging es noch weiter und unsere Spieler drehten jetzt richtig auf, so dass Moritz Heß seine Treffer 2 und 3 nachlegte zum 3 und 4:1. Und es kam noch dicker als in der 66. Minute unserer Abwehrspieler Maximilian Geßner noch den Endstand 5:1 herstellte. Man kann sagen , dass es heute eine super Leistung der gesamten Mannschaft war.


Am Sonntag den 06.08.2017 kam es zum Freundschaftsspiel zwischen der C1 des JFV Stadtallendorf/Ostkreis und der C2 von Viktoria Fulda. Das Spiel war ein Hin und Her beider Mannschaften, die beide personell aufgrund der Ferien geschwächt waren. Es gab zahlreiche Chancen auf beiden Seiten, die allerdings durch gute Leistungen der Abwehr oder der Torhüter vereitelt wurden. In der 31. Minute schoss dann doch unsere Mannschaft vor der Halbzeitpause das 1:0. In der 2. Halbzeit fand dann Fulda erstmal besser ins Spiel zurück und schoss in der 49.Minute den Ausgleich zum 1:1.

Jetzt wachte auch wieder unsere C1 auf und spielte auch wieder mit Fußball. Es war jetzt nur eine Frage der Zeit, bis eine der beiden Mannschaften den Führungstreffer erzielt. In der 60.Minute war es dann unsere C1 die erneut in Führung ging. Fulda wollte das Spiel noch nicht aufgeben und gab nochmals richtig Gas. In der 65.Minute fiel dann auch der Ausgleich zum 2:2 was auch der Endstand war. Ein gerechter Ausgang des Spieles für beide Mannschaften die auf dem selben Niveau spielten.